Anleitung – Geburtstagsgeschenk Schachtel basteln

Anleitung: eine Schachtel als Verpackung für das Geburtstagsgeschenk basteln 

Jedes Geburtstagskind freut sich über Geschenke. Besonders groß ist die Freude dabei, wenn die Geschenke liebevoll verpackt sind und das Geburtstagkind die Geschenke gespannt und voller Vorfreude auspacken kann.

In vielen Fällen werden Geschenke daher in Geschenkpapier eingewickelt und oft mit hübschen Schleifen dekoriert. Nachteilig an Geschenkpapier ist aber, dass das Papier danach vielfach in den Mülleimer wandert. 

Zudem lassen sich nicht alle Gegenstände wirklich gut in Geschenkpapier einpacken. Eine Alternative zu Geschenkpapier kann daher eine Schachtel sein. Eine solche Schachtel sieht nicht nur dekorativ aus, sondern kann auch wieder- und weiterverwendet werden.

Nun ist es natürlich möglich, eine Geschenkschachtel fertig zu kaufen, denn der Handel bietet hierzu eine große Auswahl an Boxen in verschiedensten Farben, Formen und Größen. Allerdings können solche Boxen mitunter auch ganz schön teuer sein.

Sehr viel günstiger, aber mindestens genauso schön ist es daher, eine Schachtel als Verpackung für das Geburtstagsgeschenk einfach selbst zu basteln. Hierfür werden nur sehr wenige Materialien benötigt und das Basteln ist auch nicht sonderlich schwer. In der Theorie wirkt die Anleitung zwar ein wenig kompliziert, in der Praxis stellt sich aber heraus, dass das Basteln wirklich recht einfach ist.

Hier nun also eine Anleitung, wie eine Schachtel als Verpackung
für das Geburtstagsgeschenk gebastelt werden kann:
 

Diese Materialien werden benötigt:

·         2 Bögen Bastelkarton
·         doppelseitiges Klebeband
·         Bleistift, Schere und Lineal 

So wird die Schachtel als Geburtstagsgeschenkverpackung gebastelt:

1. Schritt: die Schachtel aufzeichnen und ausschneiden

Zunächst einmal wird festgelegt, wie groß die Schachtel werden soll und anhand der Maße für die Länge, die Breite und die Höhe wird die Schachtel auf den Bastelkarton aufgezeichnet. Begonnen wird dabei mit dem Boden der Schachtel, der als Rechteck mittig auf den Bastelkarton gezeichnet wird. Die langen Kanten des Rechtsecks entsprechen dabei der gewünschten Länge der Schachtel, die kurzen Seiten der gewünschten Breite.

An beide langen Kanten des Rechtsecks werden nun jeweils zwei weitere Rechtecke gesetzt. Diese Rechtecke sind genauso lang wie der Boden, die Seitenkanten hingegen entsprechen der gewünschten Höhe der Verpackung. An die beiden äußersten Rechtecke werden nun noch schmale Laschen gesetzt, die für die spätere Befestigung notwendig sind.

An die beiden kurzen Seitenkanten des Bodens werden jetzt ebenfalls jeweils zwei Rechtecke gesetzt. Diese Rechtecke werden so breit gezeichnet wie der Boden und so hoch wie die gewünschte Höhe. Zudem werden nach hier wieder Befestigungslaschen an den äußersten Rechtecken markiert. An die beiden langen Rechtecke, die an den Boden anschließen, werden zum Abschluss noch kleine Rechtecke gesetzt.

Die Rechtecke werden halb so breit gezeichnet wie die schmalen Seitenkanten. Diese Rechtecke, die in der Grafik in dem dunkleren Türkis dargestellt sind, dienen später als Verbindung zwischen den Seiten der Schachtel.

[Grafik-Anleitung Geburtstagsgeschenk Schachtel] 

2. Schritt: die Schachtel falten und zusammenkleben

Die aufgezeichnete Schachtel wird nun ausgeschnitten und die Knickkanten werden mithilfe von Schere und Lineal nachgefahren. In den Boden der Schachtel werden jetzt außerdem noch vier Schlitze eingeschnitten. Die Schlitze müssen dabei so breit sein wie die Befestigungslaschen an den Seitenkanten. Die Flächen, die in der Grafik in dem helleren Türkis dargestellt sind, werden jetzt mit doppelseitigem Klebeband versehen.

Grundsätzlich ist natürlich auch möglich, die Flächen mit normalen Klebstoff zu verkleben, je nach Material könnte dies aber dazu führen, dass sich der Karton unschön wellt. Zum Zusammenfalten der Schachtel werden nun zuerst die vier Verbindungslaschen im rechten Winkel zu den langen Seitenkanten aufgestellt. Anschließend werden die oberen Rechtecke der langen Seitenkanten nach unten geklappt und festgeklebt.

Die Laschen dieser Seiten werden durch die Schlitze im Boden gesteckt. Danach werden die oberen Rechtecke der schmalen Seitenkanten über den Seitenlaschen hinweg nach unten geklappt und festgeklebt. Auch hier werden die Befestigungslaschen wieder durch die Schlitze im Boden gesteckt. Nun wird die Schachtel umgedreht und die Befestigungslaschen werden auf der Unterseite des Bodens festgeklebt. 

3. Schritt: den Deckel anfertigen und befestigen

Die Schachtel ist nun schon fast fertig, es fehlt nur noch der Deckel. Der Deckel, der wieder auf Bastelkarton aufgezeichnet und ausgeschnitten wird, setzt sich aus drei Rechtecken zusammen. Das unterste Rechteck ist so breit und so hoch wie die langen Seitenkanten der Schachtel, das mittlere Rechteck ist so groß wie der Boden und das oberste Rechteck ist ein schmaler Streifen.

Ist der Deckel ausgeschnitten, werden die Knickkanten wieder mit Lineal und Schere nachgefahren und anschließend wird der Deckel innen in der Schachtel festgeklebt. Damit ist die Schachtel fertig und kann befüllt werden.

Wer möchte, kann das Geschenk nun noch mit einer Schleife verzieren und einen Geschenkanhänger oder eine Grußkarte anbringen. Danach ist das Geschenk bereit für die Übergabe an das Geburtstagkind.

Weiterführende Sprüche, Anleitungen und Vorlagen zum Geburtstag:

Thema: Anleitung – eine Schachtel als Verpackung
für das Geburtstagsgeschenk basteln

Teilen:

Kommentar verfassen