Anleitung Geburtstagsfotoalbum

Anleitung für ein individuelles Geburtstagsfotoalbum 

 

Vor allem bei Kindergeburtstagen, bei großen und besonderen Geburtstagsfeiern oder bei runden Geburtstagen gehört es dazu, dass Fotos gemacht werden, um die Erinnerungen an dieses schöne Ereignis festzuhalten.

Trotz digitalem Zeitalter möchten dabei viele nicht darauf verzichten, die Fotos dann auch real ausgedruckt in den Händen zu halten, aber oft stellt sich die Frage, wo und wie diese Fotos dem Anlass angemessen aufbewahrt werden können. 

 

Die Lösung hierfür ist ein Fotoalbum, das speziell für diesen Geburtstag reserviert ist. Zeitgleich ist ein Geburtstagsfotoalbum auch eine sehr schöne Geschenkidee vor allem zu runden Geburtstagen, wenn die wichtigsten und schönsten Ereignisse im bisherigen Leben des Geburtstagkindes zusammengetragen wurden.

 

Hier also eine Anleitung für ein individuelles Geburtstagsfotoalbum:

 

       

Als Album eignet sich ein einfaches Fotoalbum mit leeren Seiten, eine schlichte Kladde oder auch ein Ringbuch. Zudem werden Stoff oder schönes, festeres Papier für den Einband, Papierreste, Bänder oder andere Zierobjekte sowie Textilfarben oder Filzstifte benötigt.

 

       

Zunächst wird der Einband für das Geburtstagsfotoalbum hergestellt. Dazu wird der Stoff oder das Papier ausgebreitet und das Buch geöffnet darauf gelegt. Nun wird die Größe des Buches auf den Untergrund übertragen und das Ganze so ausgeschnitten, dass der Einband an allen Seiten etwa zwei Zentimeter größer ist als das Buch.

Danach werden die Ecken abgeschnitten, die Außenseiten des Buches mit Kleber bestrichen und der Einband um das Buch gelegt. Anschließend werden Aussparungen an den Stellen eingeschnitten, an denen sich der Buchrücken befindet und erst die Längsseiten und danach die kurzen Seiten des Einbandes auf den Innenseiten des Buches festgeklebt.

Damit das Fotoalbum auch beim Aufklappen sauber und ordentlich aussieht, werden nun Stoff- oder Papierstücke in passender Größe zurechtgeschnitten und auf die Innenseiten geklebt.

 

       

Jetzt beginnt das eigentliche Dekorieren. Hierfür eignen sich Motive, die zum Geburtstag und dem Geburtstagkind passen.

Neben dem Namen oder der Jahreszahl bieten sich hierfür beispielsweise Luftballons, eine Geburtstagstorte, eine Flasche und Gläser, das Motto der Geburtstagsparty oder ein Auto bei Volljährigkeit an. Um auch kompliziertere Motive aufzumalen, kann Durchpauspapier verwendet werden, das einfach mit der Abriebseite nach unten zwischen die Vorlage und das Fotoalbum gelegt wird.

Wer nicht malen möchte, kann auch verschiedene Zierelemente aus Papier und Stoff ausschneiden und auf den Einband kleben oder auch auf fertige Streuteile zurückgreifen. 

 

       

Zum Schluss müssen nur noch die Fotos eingeklebt werden und wer möchte, kann die Fotos auch mit kurzen Kommentaren oder kleinen Anekdoten ergänzen.

Mehr Tipps, Anleitungen und Vorlagen:

Thema: Anleitung für ein individuelles Geburtstagsfotoalbum  

Teilen:

Kommentar verfassen