Tipps zum Finden von Geschenken

Tipps zum Finden von Geschenken  

Über das Jahr verteilt gibt es immer wieder Anlässe, zu denen verschiedene Personen mit einem Geschenk bedacht werden. Allen voran steht dabei natürlich der Geburtstag, denn jedes Geburtstagskind freut sich über Geschenke und kaum ein Gast möchte mit leeren Händen zur Geburtstagsfeier erscheinen.

Aber auch zu Weihnachten, zu Jahrestagen und Jubiläen oder zu besonderen Ereignissen wie Hochzeiten, Geburten, Taufen, Geschäftseröffnungen, Umzügen oder Verabschiedungen gehören Geschenke irgendwie dazu. 

Außerdem gibt es da noch jene Geschenke, die ohne konkreten Anlass, sondern einfach nur so verschenkt werden, um dem Beschenkten eine kleine Freude zu machen. Nun ist es aber gar nicht so einfach, immer ein passendes Geschenk zu finden.

Nicht jedes Geburtstagskind oder jeder Jubilar äußert schließlich konkrete Wünsche und ganz im Gegenteil erklären insbesondere Erwachsene häufig, dass sie eigentlich schon alles haben und nichts mehr brauchen.

Je näher der große Tag rückt, desto größer wird der Druck, noch etwas zu finden. Vielfach bleibt es dann letztlich doch wieder bei den altbewährten Klassikern, beispielsweise einem Gutschein, einer Schachtel Pralinen oder einer Flasche Wein. Mit diesen Klassikern kann der Schenkende natürlich nicht viel falsch machen, aber besonders einfallsreich sind sie eben auch nicht.

Mit der richtigen Strategie ist es allerdings gar nicht so schwer, etwas Abwechslung auf den Gabentisch zu bringen und dem Jubilar eine echte, freudige Überraschung zu bereiten.

Hier also einige gute Tipps zum Finden von Geschenken: 

1. Tipp: ein Notizbuch mit Wünschen und Ideen

Die meisten dürften die Situation kennen, dass bei einem Bummel durch die Fußgängerzone oder beim Einkaufen immer mal wieder Bemerkungen zu Dingen geäußert werden, die gut gefallen. Gleiches gilt beim Stöbern in Zeitungen, Zeitschriften und Werbeprospekten oder beim Sehen und Hören von Werbespots.

Außerdem werden auch in Gesprächen immer mal wieder oft ganz nebenbei kleinere und größere Wünsche und Träume genannt. Aber auch einem selbst fallen gelegentlich schöne Dinge ins Auge, bei denen sich automatisch der Gedanke einstellt, dass diese Dinge einer bestimmten Person sicher gut gefallen oder perfekt zu ihr passen würden.

Ein ideales Hilfsmittel kann nun ein Notizbuch sein, in dem die verschiedenen Dinge, Ideen und Wünsche notiert werden. Im Laufe der Zeit entsteht so eine beachtliche Sammlung und wenn der nächste Anlass vor der Tür steht, reicht ein Blick in das Notizbuch, um eine passende Geschenkidee auszuwählen.    

2. Tipp: Geschenke zusammentragen

Besonders schwierig wird es, wenn der Anlass kurz vor der Tür steht und nun auf die Schnelle noch ein passendes Geschenk gefunden werden muss. Um eine solche Situation zu umgehen, ist es sinnvoll, Geschenke schon möglichst früh zu besorgen.

Dabei müssen die Geschenke aber gar nicht unbedingt mit Blick auf einen bestimmten Anlass oder eine bestimmte Person gekauft werden. Vielen ist es sicher schon so ergangen, dass sie durch Zufall etwas Schönes, möglicherweise sogar Reduziertes gesehen haben, von dem sie dachten, dass sich dies doch ideal als hübsches Geschenk eignen würde.

Wer die Möglichkeit hat, sollte solche Geschenke und Schnäppchen kaufen und an einer bestimmten Stelle in der Wohnung sammeln. Wird dann ein Geschenk benötigt, lässt sich in der eigenen Sammlung sicher etwas finden. 

3. Tipp: an den Beschenkten denken

Vielen fällt es schwer, ein passendes Geschenk auszuwählen, weil sie viel zu kompliziert denken. So suchen sie nach einem möglichst ausgefallenen Geschenk, über das sich der Beschenkte ganz besonders freuen wird, mit dem er nicht rechnet und das er noch nicht hat.

Sehr viel einfacher wird es jedoch, wenn der Schenkende einfach an die Person denkt, die das Geschenk erhalten soll, und sich dabei überlegt, was er ganz besonders an dieser Person mag und wie er sie anderen gegenüber beschreiben würde. Möglich ist aber auch der umgekehrte Weg, sich also zu überlegen, welche Eigenheiten die Person hat, beispielsweise dass sie immer zu spät kommt, sich schnell aufregt oder regelmäßig irgendwelche Dinge liegen lässt oder vergisst.

Aus diesen Eigenschaften und Eigenheiten lassen sich im nächsten Gedankengang häufig schöne Geschenkideen ableiten.  

4. Tipp: Geschenke selber machen

Um jemandem eine Freude zu machen, müssen es nicht immer große und teure Geschenke sein, denn bei einem Geschenk ist die Geste wichtiger als der Wert. Zudem kommen selbstgemachte Geschenke üblicherweise sehr gut an, denn sie vermitteln, dass der Schenkende nicht einfach nur irgendetwas gekauft, sondern sich die Mühe gemacht hat, ein ganz persönliches und individuelles Geschenk anzufertigen.

Nun sind natürlich selbstgestrickte Socken oder gehäkelte Topflappen nicht unbedingt immer die beste Idee. Aber wer beispielsweise selbstgemachte Seife, ein schönes Foto in einem selbstgestalteten Rahmen, eine selbst kreierte Gewürzmischung, eine liebevoll bemalte Kaffeetasse oder Pralinen aus der heimischen Küche verschenkt, wird anderen sicher eine Freude machen.   

5. Tipp: ein gemeinsames Geschenk

In einigen Fällen kann es durchaus sinnvoll sein, sich mit mehreren zusammenzuschließen und ein gemeinsames Geschenk zu übergeben. Gerade wenn jemand einen größeren Wunsch hat, kann dieser nämlich so vielleicht erfüllt werden. Möchte der Jubilar beispielsweise ein bestimmtes Musical oder Theaterstück besuchen, ein bestimmtes Land bereisen oder träumt er von einem Wellnesswochenende, können die Schenkenden zusammenlegen.

Aber ein gemeinsames Geschenk kann auch ein Ausflug oder eine Unternehmung sein, an der alle zusammen teilnehmen. Ein solches Geschenk kommt vor allem dann gut an, wenn Familie und Freunde weiter auseinanderwohnen und es nur selten große Treffen gibt.

In diesem Fall können sie dem Jubilar einen Tag im Kreise seiner Lieben schenken, kombiniert mit beispielsweise einem Familienpicknick, einem Kinobesuch oder auch einer Art kleinen Zeitreise an die Plätze, die früher gerne und häufig besucht wurden.

Weiterführende Tipps für Geschenke, Geburtstage und Feiern:

Thema: Tipps zum Finden von Geschenken

Teilen:

Kommentar verfassen