Tipps und Ideen zum 1 Geburtstag

Tipps und Ideen zum 1. Geburtstag

Der erste Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag, denn das Kind hat nun sein erstes Lebensjahr vollendet und kann zum ersten Mal den Jahrestag seiner Geburt feiern. Dabei wird der erste Geburtstag sehr unterschiedlich gefeiert, in einigen Ländern ist es beispielsweise üblich, den ersten Jahrestag sehr feierlich, in großem Rahmen und teils sogar mit einem Gottesdienst zu feiern.

Andere hingegen entscheiden sich für eine kleine, gemütliche Feier und wieder andere verzichten auf jeglichen Trubel und verbringen den Tag ganz alleine mit ihrem Kind. 

Es gibt keine allgemeingültigen Regeln, wie der erste Geburtstag gefeiert werden sollte, denn grundsätzlich kann und sollte der Tag so gefeiert werden, wie es dem Kind und seinen Eltern am besten gefällt.

Für diejenigen, die den ersten Geburtstag des Kindes gerne feiern möchten, aber noch nicht so recht wissen wie, haben wir in der folgenden Übersicht einige Infos, Tipps und Ideen zum 1. Geburtstag zusammengestellt: 

Die Gäste

Zum ersten Geburtstag werden in den meisten Fällen die Großeltern, die Taufpaten und andere Familienmitglieder eingeladen. Damit es ein schöner Kindergeburtstag wird, stehen außerdem häufig Spielgefährten aus beispielsweise der Nachbarschaft, der Krabbelgruppe oder dem Babyschwimmen auf der Gästeliste.

Die Richtlinie, dass bei einem Kindergeburtstag ein Kind pro Lebensjahr eingeladen werden sollte, gilt beim ersten Geburtstag nicht, denn das würde bedeuten, dass nur ein einziges Kind eingeladen wird. Bei der Zusammenstellung der Gästeliste sollte in erster Linie im Vordergrund stehen, was das Kind gerne mag. Hat das Kind Spaß daran, mit anderen Kindern zusammen zu sein und mag es Trubel eigentlich ganz gerne, spricht nichts gegen eine größere Feier.

Insgesamt ist wichtig, weder das Kind noch sich selbst zu überfordern. Es geht nicht darum, dass alles perfekt sein muss, sondern alle Beteiligten sollen Spaß und Freude haben.

Zudem sollten die Eltern nicht enttäuscht sein, wenn ihr Kind ausgerecht an diesem Tag quengelig und eher schlecht gelaunt ist, denn Tränen sind an einem Kleinkindgeburtstag nichts Ungewöhnliches. 

Die Feier

Der erste Geburtstag fällt üblicherweise recht kurz aus, denn das Geburtstagskind und seine kleinen Gäste werden bei den vielen neuen Eindrücken und spannenden Erlebnissen recht schnell müde. Eine große Party mit lauter Musik und bunten Cocktails ist zum ersten Geburtstag also keine gute Entscheidung, wobei eine solche Party spätestens in der Pubertät ohnehin noch stattfinden wird.

Besser für den ersten Geburtstag ist es, eine Krabbel- und Spielwiese einzurichten, auf der die Babys spielen können. Zudem sollten die Eltern an ein ruhiges Plätzchen denken, wo sich das Geburtstagskind oder ein kleiner Gast ausruhen kann, wenn es müde wird.

Gleichzeitig haben die Eltern und die erwachsenen Gäste so die Chance auf eine gemütliche Tasse Kaffee und ein nettes Gespräch.    

Die Dekoration und die Spiele

Richtige Partyspiele sind am ersten Geburtstag natürlich noch nicht möglich, aber trotzdem möchten die Kleinen unterhalten werden. Prinzipiell mögen Kinder alles, was bunt ist, aber die Eltern sollten bedenken, dass die meisten Gegenstände früher oder später im Kindermund landen. Beliebt als Dekoration und als Spielzeug sind Luftballons.

Diese sollten allerdings nicht zu stark aufgeblasen werden, damit sie die Kinder gut greifen können.  

Das Essen und das Trinken

Die kleinen Gäste mögen in diesem Alter meist mit Wasser verdünnten Apfelsaft und Tee sehr gerne, als Essen dazu passen beispielsweise Milchbrötchen, Waffeln oder Kekse.

Wer schon Schneidezähne hat, findet sicher auch an Würstchen Gefallen, wobei sich generell Fingerfood am besten für die kleinen Gäste eignet. Die erwachsenen Gäste plaudern üblicherweise bei Kaffee und Kuchen und eventuell ein paar herzhaften Snacks.  

Die Geschenke

Natürlich gehören auch zum ersten Geburtstag Geburtsgeschenke unbedingt dazu, auch wenn für das Geburtstagkind das bunte, raschelnde Papier oft spannender ist als der Inhalt.

Ob die Eltern den Gästen die Geschenkeauswahl überlassen, eine Wunschliste erstellen oder konkrete Wünsche äußern, können die Eltern selbst entscheiden. Als Geschenke zum ersten Geburtstag bieten sich beispielsweise Nachziehtiere und andere Lauflernhilfen, Spielsachen für den Sandkasten, Fühlbücher, Bälle und Kleidung an.

Noch ein Tipp zum Schluss

Auch wenn sich die Eltern viel Mühe geben und der erste Geburtstag ein rundum gelungener Tag wird, sollten sie bedenken, dass sich das Kind an seine erste Geburtstagfeier später nicht mehr erinnern wird. Daher sollten die Eltern auf jeden Fall Fotos oder Videoaufnahmen machen.

Eine schöne Idee ist auch, ein Erinnerungsalbum anzulegen, in das die Einladungskarte und Fotos eingeklebt werden. Wird dieses Album dann Jahr für Jahr fortgeführt, erhält das Kind eine tolle Erinnerung an seine Kindheit.

Weiterführende Tipps, Anleitungen und Sprüche für Geburtstage:

Thema: Tipps und Ideen zum 1. Geburtstag 

Teilen:

Kommentar verfassen