Anleitung kreative Strohhalme

Anleitung für kreative Strohhalme,

damit jeder Geburtstagsgast sein Glas wiederfindet 

 

Bei jeder Geburtstagsfeier gibt es natürlich auch Getränke. Dabei passiert es oft, dass die Gläser irgendwo abgestellt werden und die Gäste später nicht mehr wissen, wem welches Glas gehörte.

Mithilfe von Strohhalmen ist es recht einfach, ein solches Gläsersammelsurium zu verhindern, wobei die Strohhalme nicht nur praktisch sind, sondern zeitgleich auch als Dekoelemente dienen. 

 

Hier also eine Anleitung für kreative Strohhalme,
damit jeder Geburtstagsgast sein Glas später auch wiederfindet:

 

       

Benötigt werden schlichte Trinkhalme, Windradfolie, Fenstermalfarben, eine Schere sowie Klebefilm.

       

Zunächst werden die Konturen der späteren Motive auf die Windradfolie aufgemalt. Hierfür eignen sich beispielsweise einfache geometrische Formen, Blüten, schlichte Symbole oder auch die Namen der Gäste.

Werden Schriftzüge gemalt, ist jedoch wichtig, dass die Schriften an einem Stück bleiben. Einfacher ist es daher, nur einzelne Buchstaben zu verwenden oder die Namen später auf die einfacheren Motivformen zu schreiben.

Am einfachsten ist das Aufmalen der Konturen, wenn ein Konturenliner oder Farbe direkt aus einer Flasche mit entsprechender Malspitze verwendet wird.

       

Wenn die Konturen getrocknet sind, werden die Motive ausgemalt. Besonders schön sieht es dabei aus, wenn mit Schattierungen gearbeitet wird, weil die Motive auf diese Weise plastischer wirken. Dazu wird eine Fläche immer mit einer Farbe und einer dazu passenden, etwas dunkleren Farbe ausgemalt, beispielsweise also in Rot und Pink, in Gelb und Orange oder in Hell- und Dunkelblau.

Die Flächen in der Mitte werden in der helleren Farbe ausgemalt, die äußeren Flächen in der dunkleren Farbe. Für weiche Übergänge können die feuchten Farben dann jeweils an den Rändern mit dem Pinsel oder einem Wattestäbchen leicht miteinander vermischt werden.

Nun müssen die Motive vollständig durchtrocknen, je nach Hersteller dauert dies etwa 24 Stunden. Nach dem Trocknen sind die jetzt meist noch milchig wirkenden Farben transparent und leuchtend.

       

Zum Abschluss werden die Motive nur noch mit der Schere ausgeschnitten und mit etwas Klebefilm auf die Strohhalme geklebt.

Die auf diese Weise hergestellten Motive eignen sich jedoch nicht nur für Getränke. Möglich ist auch, einige Motive mehr zu basteln, diese dann auf Schaschlikstäbe zu kleben und damit beispielsweise die Geburtstagstorte oder die Salate zu dekorieren oder die Holzstäbchen als passender Tischschmuck in Blumengebinde oder in Vasen zu stecken.

Mehr Tipps, Anleitungen und Vorlagen:

Thema: Anleitung für kreative Strohhalme für Geburtstagsgäste 

Teilen:

Kommentar verfassen