4 schöne Spiele für den Kindergeburtstag

4 schöne Spiele für den Kindergeburtstag

Bei einem Kindergeburtstag sorgen Spiele für gute Unterhaltung und viel Spaß. Wichtig ist aber, dass die Spiele passend zum Alter der Geburtstagsgäste gewählt werden. Schließlich sollen alle mitmachen können. Ratsam ist auch, Spiele auszusuchen, die nicht allzu lange dauern. Sonst kann es passieren, dass das eine oder andere Kind die Lust verliert.

Anzeige

4 schöne Spiele für den Kindergeburtstag

Ein weiterer Aspekt aus Sicht der Eltern ist die Vorbereitung. Eine Schnitzeljagd zum Beispiel ist ein spannendes Abenteuer, erfordert aber einige Vorarbeiten und die entsprechenden Materialien.

Wir haben als Anregung in diesem Beitrag vier schöne Spiele für den Kindergeburtstag zusammengestellt, die mit minimalem Aufwand umgesetzt werden können:

  1. Stopp-Tanz

Der Stopp-Tanz ist ein sehr einfaches Spiel und erfordert keine große Vorbereitung, macht dafür aber umso mehr Spaß. Geeignet ist das Spiel für kleine und größere Kinder gleichermaßen. Für den Stopp-Tanz werden nur eine Musikquelle und etwas Platz für eine Tanzfläche benötigt.

Alle Kinder gehen auf die Tanzfläche und tanzen los, sobald die Musik startet. Wenn die Musik stoppt, müssen alle Kinder sofort in der Position einfrieren, in der sie sich gerade befinden.

Bewegt sich ein Kind noch einmal oder wackelt es, scheidet es aus. Dann startet die Musik erneut und die verbliebenen Kinder müssen wieder stoppen und in ihrer Position verharren, wenn die Musik ausgeht. Wer als Letzter auf der Tanzfläche steht, hat gewonnen.

  1. Ochs am Berg

Für etwas größere Kinder, die sich austoben und bewegen wollen, ist Ochs am Berg prima geeignet.

Das Spiel erfordert keine Vorbereitung oder Hilfsmittel. Es muss lediglich genug Platz vorhanden sein. Am besten wird das Spiel deshalb draußen im Garten, auf einer Wiese oder in einem sehr großen Zimmer gespielt.

Das Geburtstagskind darf beginnen. Es stellt sich als Ochse auf eine Seite, während sich die anderen Kinder auf der anderen Seite aufstellen. Dann dreht sich das Geburtstagskind mit dem Rücken zu den übrigen Kindern und sagt laut den Spruch „Ochs am Berg, eins, zwei, drei“ auf.

Während das Geburtstagskind den Spruch aufsagt, rennen die Kinder los und versuchen, so nah wie möglich an den Ochsen zu kommen. Deshalb wird auch der Platz benötigt, denn der Abstand sollte möglichst groß sein.

Wie schnell oder langsam das Geburtstagskind den Spruch aufsagt, bleibt ihm selbst überlassen. Sobald der Spruch beendet ist, müssen die anderen Kinder sofort stehen bleiben. Im gleichen Moment dreht sich das Geburtstagskind um und kontrolliert, ob auch wirklich alle Kinder still stehen.

Bewegt sich ein Kind noch einmal, kann der Ochse dieses Kind zurück an den Start schicken. Außerdem kann der Ochse auf einzelne Kinder zugehen und Grimassen schneiden, um ein Kind zum Lachen zu bringen. Muss das Kind lachen, geht es ebenfalls zurück an den Start.

Dann geht der Ochse wieder auf seine Position, dreht sich um und startet die nächste Runde. Gewonnen hat, wer als Erster beim Ochsen ankommt. Der Gewinner darf dann im nächsten Durchgang den Ochsen spielen.

Natürlich kann der Ochse auch einen anderen Spruch wählen. Eine Abwandlung ist zum Beispiel „Eins, zwei, drei, vier, Ochs am Berg“. Wichtig ist nur, dass sich die Mitspieler auf einen Spruch einigen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Geburtstagstafel - Anleitung für stimmungsvolle Laternen aus Papier

Ist die Strecke zum Ochsen schön lang, kann außerdem vereinbart werden, dass der Ochse Kinder, die sich bewegt oder gelacht haben, nicht ganz an den Start, sondern nur um drei oder fünf Schritte zurückschickt. Dadurch dauert ein Durchgang dann nicht ganz so lang.

  1. Montagsmaler

Die frühere Fernsehsendung kann in kleinem Rahmen auch als Spiel beim Kindergeburtstag gespielt werden. Das Spiel macht Spaß, regt die Kreativität an und eignet sich gut, um zum Beispiel die Zeit bis zum Essen zu überbrücken oder die Feier ausklingen zu lassen.

Geeignet ist es für größere Kinder, die schon zeichnen und lesen können. Für das Spiel werden eine Tafel und Kreide, ein Whiteboard oder einfach große Papierbögen und ein dicker Stift benötigt. Außerdem sind eine Stoppuhr und vorbereitete Begriffe notwendig.

Die Geburtstagsgäste werden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe beginnt. Ein Kind steht bereit und sobald ihm der Begriff, den er malen soll, angezeigt wird, startet eine vorher vereinbarte Zeit. Die anderen Kinder aus der Gruppe versuchen nun, den Begriff so schnell wie möglich zu erraten.

Ist das gesuchte Wort gefunden, geht der Maler zu seinen Mitspielern, das nächste Kind kommt nach vorne und malt wieder einen Begriff.

So geht es reihum weiter, bis jedes Kind einmal gemalt hat oder die Zeit abgelaufen ist. Danach ist die zweite Gruppe an der Reihe. Gewonnen hat die Gruppe, die mehr Begriffe erraten hat.

  1. Kartoffellauf

Der Kartoffellauf ist eine Abwandlung vom bekannten Eierlauf. Beim Eierlauf geht es darum, ein rohes Ei auf einem Löffel vom Start zum Ziel zu balancieren, ohne dass es herunterfällt.

Weil es dabei um die Zeit geht, bleibt es nicht aus, dass das eine oder andere Ei doch herunterfällt. Möchten sich die Eltern eine aufwändige Putzaktion ersparen, sind Kartoffeln deshalb die bessere Alternative.

Für den Kartoffellauf werden eine Start- und eine Ziellinie markiert. Jedes Kind bekommt einen Esslöffel und eine Kartoffel. Ist das Startsignal gegeben, laufen die Kinder los. Wer seine Kartoffel auf dem Löffel als Erster ins Ziel bringt, hat gewonnen.

Reicht der Platz nicht aus, um den Kartoffellauf als Wettrennen zu gestalten, können die Kinder auch nacheinander antreten. Dann wird die Zeit jedes Spielers notiert. Eine weitere Möglichkeit ist, immer zwei Spieler gegeneinander anzutreten zu lassen.

Die Gewinner eines Laufs treten dann wieder gegeneinander an, bis am Ende der Sieger feststeht.

Sind die Kinder schon älter, kann außerdem die Strecke mit Hindernissen ausgestattet werden. Das können zum Beispiel Eimer, große Dosen oder Bälle sein, die die Kinder umlaufen müssen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: 4 schöne Spiele für den Kindergeburtstag

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


geburtstag99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Martina Grundel, - Erzieherin, Steffi Sustack, - Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert - Sozialpädagogische Assistentin, Norbert Bachmann, - Autor, Youtuberin Sevilart (Deko-, Bastel- Krativvideos) Christian & Ferya Gülcan, Künstler, Betreiber und Redakteure dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen