Anleitung – Einladung zum Kindergeburtstag

Anleitung für eine lustige-süße Einladung zum Kindergeburtstag 

Ein Kindergeburtstag ist immer ein ganz besonderes Ereignis, auf das sich nicht nur das Geburtstagskind, sondern auch die kleinen Gäste freuen, die zu der Feier eingeladen sind.

Natürlich gehören zu einem Kindergeburtstag dann auch entsprechende Vorbereitungen und neben der Auswahl von Speisen, Getränken und des Geburtstagskuchens, von Spielen oder der Dekorationen beginnen diese mit der Einladung.

 

Dabei ist selbstverständlich möglich, auf fertig gekaufte Einladungskarten zurückzugreifen, besonders schön ist es jedoch, die Einladungen zum Kindergeburtstag zusammen mit dem Geburtstagskind und abgestimmt auf das Motto der Feier selbst zu basteln. Letztlich ist dies nicht teurer als entsprechende Karten fertig zu kaufen, und macht außerdem nicht nur Spaß, sondern lässt kleine Andenken an ein besonderes Ereignis entstehen.

Hier nun also eine Anleitung für eine lustig-süße
Einladung zum Kindergeburtstag:

Die benötigten Materialien

Diese Einladung wird in Form eines Männchens gebastelt, das für Mädchen beispielsweise als Prinzessin und für Jungen als Pirat oder Cowboy gestaltet werden kann. Für den Körper des Männchens wird 4mm starkes Sperrholz benötigt, alternativ kann auch fester Karton oder dicker Filz verwendet werden.

Der Kopf besteht aus einer Holzhalbkugel, die Hände und die Füße aus kleinen Holzkugeln. Außerdem kommen Filz- und Wollreste, Farben, etwas Schnur oder Kordel und ein Blatt farblich passendes Papier zum Einsatz. 

Die Anleitung

Zuerst wird der Körper des Männchens zurechtgeschnitten. Dieser besteht aus einem Dreieck, wobei die obere Spitze abgeschnitten wird, so dass hier die Schulterpartie entsteht.

Anschließend werden jeweils zwei Löcher an der breiten Unterkante für die Beine und zwei Löcher im oberen Drittel des Dreiecks für die Arme gebohrt. Danach kann der Körper ganz nach Geschmack und passend zum Motto angemalt werden.

Für eine Prinzessin beispielsweise bietet sich eine Bemalung in Rosa an, die mit weißen Punkten verziert werden kann, für einen Piraten eine Bemalung mit Streifen. Passend dazu werden auch der Kopf und das Gesicht gestaltet. Diese können entweder nur bemalt werden, oder die Haare, eine Krone oder ein Hut werden aus Filz- und Wollresten gebastelt und aufgeklebt.

Wenn die einzelnen Teile getrocknet sind, werden die Arme und die Beine befestigt. Dazu wird jeweils ein Stück Schnur von hinten durch die Löcher gefädelt und daran werden dann die kleinen Holzkugeln mit einem Knoten und etwas Klebstoff fixiert.

Danach wird auch der Kopf aufgeklebt. Zum Schluss wird der Einladungstext auf das Blatt Papier geschrieben und das Papier zusammengerollt. Danach wird die Rolle auf die Arme gelegt und diese locker miteinander verknotet.

Weiterführende Ideen, Anleitungen und Sprüche für Geburtstage:

Thema: Anleitung für eine lustige-süße Einladung zum Kindergeburtstag 

Teilen:

Kommentar verfassen