Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln – so geht’s

Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln – so geht’s

Für eine Geburtstagsfeier will der Raum natürlich entsprechend dekoriert sein. Doch wenn das Fest unter keinem besonderen Motto steht und das Geburtstagskind keine besondere Lieblingsfarbe hat, ist es mitunter gar nicht so einfach, sich für eine Deko zu entscheiden. Zumal oft auch das Budget begrenzt ist. Eine Variante, die immer passt, ist eine Deko in verschiedenen Farben.

Anzeige

Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln - so geht's

Und wie sich so eine kunterbunte Deko mit wenig Aufwand und für kleines Geld selbst basteln lässt, zeigen wir in dieser Anleitung!:

Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln – die benötigten Materialien

  • buntes Kopierpapier im Format DIN A4

  • Klebestift oder doppelseitiges Klebeband

  • Nadel und Faden

  • Holz- oder Metallringe

  • Krepppapier in verschiedenen Farben

  • Schere

  • Schnur

Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln – so geht’s

Die drei Hauptelemente unserer Deko sind farbenfrohe Rosetten, eine lange Fächergirlande und bunte Ringe, die von der Decke hängen. Wie die Farben zusammengestellt werden, bleibt dabei natürlich dem eigenen Geschmack überlassen.

Sehr schön sieht es aus, wenn die Farben in einem Verlauf angeordnet werden, der dem Regenbogen ähnelt. Aber es spricht natürlich nichts dagegen, es bei drei oder vier Farben zu belassen. Genauso ist möglich, nur mit einer Farbe in verschiedenen Abstufungen zu arbeiten. Erlaubt ist, was gefällt.

Luftballons können die Deko ergänzen. Reste vom Krepppapier können als Streifen auf dem Tisch drapiert werden. Und wenn vom Kopierpapier etwas übrig bleibt, lassen sich daraus mit dem Locher Kreise ausstanzen, die buntes Konfetti ergeben.

Außerdem können die Papiere natürlich als Tischkärtchen genutzt werden. Schlichte Gläser lassen sich damit ebenfalls umwickeln und so zu bunten Vasen und Windlichtern umfunktionieren.

Mit wenig Aufwand und kleinem Budget entsteht auf diese Weise eine originelle und fröhliche Deko.

Doch genug der Vorrede – jetzt wird gebastelt!

Rosetten aus Papier

Für eine Papierrosette ein Blatt Papier im Querformat vor sich hinlegen und zu einer Ziehharmonika falten. Dafür die Unterkante etwa zwei Zentimeter breit nach oben falten und die Falzkante gut andrücken.

Anschließend das Blatt wenden und die neu entstandene Unterkante erneut zwei Zentimeter breit nach oben falten. Danach das Papier wieder umdrehen und den nächsten Streifen falten. Auf diese Weise fortfahren, bis aus dem ganzen Blatt ein Streifen entstanden ist.

Nun den Streifen in der Mitte knicken. Dann Klebstoff auf die beiden inneren Flächen auftragen und das Papier zusammendrücken. Dadurch entsteht ein Fächer. Nach dem gleichen Prinzip noch vier weitere Fächer anfertigen.

Jetzt die fünf Fächer zu einer Rosette zusammenkleben. Dazu jeweils Kleber auf die Außenseiten der Fächer auftragen und die Fächer nacheinander miteinander verbinden. Um die Rosette zu schließen, die Kanten des ersten und des fünften Fächers aufeinander kleben.

Sollte sich das Papier wieder voneinander lösen, können die Klebeflächen mit Büroklammern fixiert werden, bis sie richtig halten.

Zum Schluss ein Stück Faden abschneiden, auf die Nadel auffädeln und an einer Stelle durch die Rosette schieben. Anschließend die beiden Enden des Fadens verknoten. An dieser Schlinge kann die Rosette aufgehängt werden.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Kindergeburtstag im Sommer: Spielideen für draußen

Für die Deko dürfen es ruhig mehrere Rosetten sein, die im Raum verteilt aufgehängt werden. Sollen zu den großen Rosetten auch ein paar kleinere dazukommen, das Papier für die Fächer halbieren oder vierteln.

Die Streifen dann auch entsprechend schmaler falten. Übrigens können kleine Rosetten auch auf Schaschlikspieße oder Trinkhalme geklebt werden und als Ersatz für Blumen zum Einsatz kommen.

Fächergirlande

Wie die Papierrosetten besteht auch die Girlande aus Fächern. Allerdings werden die Papierblätter jetzt nicht im Querformat, sondern im Hochformat gefaltet. Die Blätter also hochkant vor sich hinlegen und von der schmalen Kante aus zur Ziehharmonika falten. Ist ein Blatt gefaltet, in der Mitte knicken, die beiden Innenflächen mit Kleber bestreichen und zum Fächer zusammenkleben.

Für die Girlande nun viele Fächer aneinanderkleben. Dabei die Fächer so anordnen, dass der Bogen immer abwechselnd einmal nach oben und einmal nach unten zeigt.

Hat die Girlande die gewünschte Länge erreicht, an beiden Enden mithilfe der Nadel ein Stück Faden zum Aufhängen anbringen.

Bunte Ringe

Für die Ringe von den Krepppapier-Rollen mit der Schere ungefähr zwei Zentimeter breite Streifen abschneiden. Nun einen Papierstreifen aufrollen und der Länge nach auf die Hälfte zusammenlegen.

Dadurch hat der Papierstreifen zwei offene Enden auf einer Seite und ein geschlossenes Ende auf der anderen Seite. Das geschlossene Ende dann in einen Ring schieben, die beiden losen Enden durch die Schlinge fädeln und festziehen.

Auf diese Weise rundherum Papierstreifen anbringen, bis der Ring komplett bedeckt ist. Wer möchte, kann natürlich auch mehrere Papierstreifen übereinander positionieren.

Anschließend drei Stücke Schnur abschneiden und gleichmäßig verteilt am Ring festbinden. Dann die Schnüre oben zusammennehmen, verknoten und den Ring daran aufhängen.

Wer sehr große Ringe anfertigen möchte, kann Hula-Hoop-Reifen verwenden. Für eine längliche Deko wiederum kann ein Ast oder ein Besenstiel zum Einsatz kommen.

Mehr Ratgeber, Tipps, Vorlagen und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Kunterbunte Deko für den Geburtstag basteln – so geht’s

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Martina Grundel, - Erzieherin, Steffi Sustack, - Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert - Sozialpädagogische Assistentin, Norbert Bachmann, - Autor, Youtuberin Sevilart (Deko-, Bastel- Krativvideos) Christian & Ferya Gülcan, Künstler, Betreiber und Redakteure dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen