Ideen für ein Seniorengeburtstag

Ideen für ein Seniorengeburtstag  

Eine Geburtstagsfeier ist immer ein besonderer Anlass und dabei spielt es eigentlich keine Rolle, wie jung oder alt das Geburtstagkind wird. Wer an einen Seniorengeburtstag denkt, hat jedoch meist ein Bild vor Augen, das vor allem an einen Nachmittag im Seniorenheim erinnert.

Dabei sitzen dann ältere Herrschaften bei Kaffee und Kuchen an Tischen, die mit weißen Tischdecken und Omas gutem Porzellan eingedeckt sind. Die Dekoration besteht aus kleinen Blumengebinden und sofern Musik läuft, handelt es sich dabei bestenfalls um Volksmusik oder leise Tanzteemusik.

Dabei steht nirgends geschrieben, dass ein Seniorengeburtstag nicht genauso bunt, laut und gesellig sein darf wie ein Kindergeburtstag. Schließlich freuen sich auch ältere Geburtstagkinder über eine Feier, die ihnen zu Ehren ausgerichtet wird und ihnen zumindest an diesem einen Tag das Gefühl nimmt, zum alten Eisen zu gehören, dem eine richtige Partysause wie in früheren Zeiten eigentlich nicht mehr zugetraut wird.

Natürlich mag es Mottos und Spiele geben, die sich nicht für eine Seniorenparty eignen. Aber letztlich kommt es immer auf das Geburtstagkind an, wie ausgefallen und kreativ die Party werden darf und es gibt eine Vielzahl unterschiedlichster Möglichkeiten, um einen Seniorengeburtstag zu feiern.

Hier einige Ideen dazu:  

Das Motto für den Seniorengeburtstag

Es ist immer recht praktisch, die Geburtstagfeier unter ein bestimmtes Motto zu stellen, denn auf diese Weise wird es sehr viel einfacher, eine schöne Dekoration zu gestalten und den Speiseplan zusammenzustellen. Zudem sind die Gäste schon im Vorfeld auf das Motto der Party eingestimmt.

Für einen Seniorengeburtstag bieten sich beispielsweise folgende Mottos an:

·         Schlagerparty.

Durch eine Schlagerparty fühlt sich das Geburtstagkind in die Jahre zurückversetzt, als am Wochenende noch regelmäßig das Tanzbein geschwungen wurde. Die Dekoration wird so gestaltet, wie es seinerzeit üblich war, je nach Dekade eher einfach und schlicht, etwas verrucht oder bunt und schrill.

Neben den üblichen Speisen und Getränken kann es dann auch die Drinks, Cocktails und Gerichte geben, die seinerzeit üblicherweise getrunken und gegessen wurden.

Wird außerdem eine Tanzfläche eingerichtet und die Musik etwas lauter gedreht, werden sicher auch die Senioren wieder zu wilden Hüpfern auf der Tanzfläche werden.

·         Italien-Party.

Viele Senioren haben ihre Urlaube früher in Italien verbracht, denn Italien war das Hauptreiseziel für den Sommerurlaub. So liegt es nahe, dieses Urlaubsgefühl auf der Geburtstagparty wieder aufleben zu lassen. Die Dekoration fällt dann in den italienischen Nationalfarben Grün, Weiß und Rot aus.

Als Getränke werden Wasser, Limonaden und natürlich italienischer Wein gereicht und für die Verpflegung bietet sich ein italienisches Buffet an.

Bei einer solchen Seniorenparty darf dann aber natürlich auch der gute, alte Italo-Pop im Hintergrund nicht fehlen. 

·         Geburtsjahr-Party.

Vor allem bei einem runden Geburtstag bietet es sich an, die Feier unter dieses Motto zu stellen. In jedem Jahr gibt es besondere Ereignisse und die Schlagzeilen dazu können als große Banner für die Dekoration genutzt werden.

Außerdem gibt es bestimmt Prominente, die ebenfalls in diesem Jahr geboren sind.

·         Suppenparty.

Früher gab es zum Mittagessen oft deftige Suppen und Eintöpfe. Um diese Erinnerungen wieder aufleben zu lassen, kann eine Suppenparty gefeiert werden, bei der es dann ein großes Buffet mit unterschiedlichen warmen und kalten, deftigen und süßen Suppen und Eintöpfen gibt.

Dort kann die Gulaschsuppe dann genauso stehen wie die Kartoffelsuppe, der Linsentopf, die kalte Tomatensuppe oder die süßliche Biersuppe.
 

Spiele für den Seniorengeburtstag

Natürlich können auch auf einem Seniorengeburtstag lustige und amüsante Spiele gespielt werden, die sich auch dann eignen, wenn das Geburtstagkind körperlich vielleicht nicht mehr ganz so fit ist.

·         Bingo.

Ein absoluter Klassiker unter Seniorenspielen ist Bingo. Hierfür erhält jeder Gast eine Karte mit beispielsweise 30 Zahlen, aus denen er zehn Zahlen auswählt und ankreuzt. Ein Spielleiter steht vorne an einer Lostrommel und zieht nacheinander Zahlen.

Diese Zahlen ruft er laut in den Raum und jeder, der die gezogene Zahl auf seiner Karte angekreuzt hat, markiert diese. Wer zuerst alle seine Zahlen markiert hat, ruft laut „Bingo!“ und hat gewonnen.

·         Beine ertasten.

Bei diesem Spiel kommt es zunächst darauf an, ob das Geburtstagkind weiblich oder männlich ist. Ist das Geburtstagskind männlich, werden alle weiblichen Gäste gebeten, sich auf Stühle zu setzen, die in einer Reihe aufgestellt sind.

Ist das Geburtstagkind weiblich, werden entsprechend die Männer dazu aufgefordert. Dem Geburtstagkind werden dann die Augen verbunden. Nun muss das Geburtstagkind die Beine der Gäste von den Unterschenkeln bis zu den Knien abtasten und so herausfinden, welche Beine zum eigenen Partner gehören.

·    Wer oder was bin ich?

Für dieses Spiel werden Namen von berühmten Personen oder auch Gegenständen auf Zettel geschrieben.

Jedem Gast wird ein solcher Zettel auf die Stirn geklebt. Anhand von Ja-oder-Nein-Fragen muss nun herausgefunden werden, wer oder was der Gast ist. Hat er es erraten, darf er den Zettel abnehmen, ansonsten nicht.

Weiterführende Geburtstagsideen, Anleitungen und Sprüche:

Thema: Ideen für ein Seniorengeburtstag 

Teilen:

Kommentar verfassen