Bastelidee beim Kindergeburtstag: Blumenbild mit Foto

Bastelidee beim Kindergeburtstag: Blumenbild mit Foto

Für einen gelungenen Kindergeburtstag braucht es immer auch ein schönes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Neben Spielen wird deshalb auch gerne gebastelt. Denn so sind die Kids beschäftigt und können sich ein tolles Andenken mitnehmen.

Bastelidee beim Kindergeburtstag Blumenbild mit Foto

Die richtige Bastelidee zu finden, ist aber gar nicht so einfach. Schließlich darf die Bastelei nicht zu kompliziert sein. Sonst können kleinere Geburtstagsgäste nicht mitmachen. Außerdem darf die Bastelarbeit nicht zu lange dauern.

Vor allem jüngeren Kindern fehlt nämlich einfach die Geduld, stundenlang konzentriert an einem Projekt zu werkeln. Außerdem wollen die Kids ihre kleinen Kunstwerke ja gleich mit nach Hause nehmen.

Hinzu kommt, dass sich der Materialaufwand in Grenzen halten sollte. Die Eltern des Geburtstagskindes werden schließlich kaum riesige Mengen an Bastelmaterial für sehr viel Geld besorgen wollen. Trotzdem muss natürlich für jeden Geburtstagsgast genug Bastelzeug da sein. Andernfalls sind Streit und Tränen vorprogrammiert.

Wir stellen heute eine Idee vor, die allen diesen Anforderungen gerecht wird. Dabei geht es um Blumenbilder, die mit wenigen Materialien auskommen und ganz schnell gebastelt sind. Durch ein Foto werden sie zum echten Erinnerungsstück an diesen Kindergeburtstag.

Viel Spaß!:

Die Materialien für die Blumenbilder

  • kleine Bilderrahmen aus Holz oder Kunststoff
  • Geschenkpapier oder gemustertes Bastelpapier in mehreren Varianten
  • grünes Tonpapier
  • Muffinförmchen aus Papier
  • Klebstoff
  • doppelseitiges Klebeband
  • Schere

Für die Fotos werden außerdem eine Digitalkamera und der Drucker benötigt.

Die Bastelanleitung für die Blumenbilder mit Foto

Die Blumenbilder selbst sind sehr leicht zu basteln. Auch kleine Kinder kriegen das problemlos hin. Je nach Alter der Geburtstagsgäste sollten die Eltern aber die Einzelteile vorbereiten. So können die Kinder dann direkt damit beginnen, ihre Blumenbilder zusammenzusetzen.

  1. Die Fotos ausdrucken und zuschneiden

Wenn alle Geburtstagsgäste da sind, wird erst einmal ein schönes Foto geschossen. Da das Foto später in das Muffinförmchen geklebt wird, wird es nicht allzu groß. Wichtig ist deshalb, die Kinder so zusammenzustellen, dass alle aufs Bild passen.

Gut sieht es zum Beispiel aus, wenn die Kids eine Gruppe bilden, der Fotograf sich auf einen Stuhl stellt und die Gruppe von oben fotografiert. Eine andere Möglichkeit ist, dass sich die Kinder in zwei Reihen aufstellen. Für das Foto reicht es aus, wenn nur die Gesichter zu sehen sind.

Während die Kinder spielen oder essen, kann ein Elternteil die Aufnahmen auf den Rechner übertragen. Ist das schönste Foto ausgewählt und bei Bedarf etwas nachbearbeitet, kann es im verkleinerten Format ausgedruckt werden. Dabei kann der Ausdruck auf echtem Fotopapier erfolgen. Normales Kopierpapier funktioniert aber genauso gut.

Anschließend müssen die Fotos rund zugeschnitten werden. Besonders schnell und gleichmäßig geht das mit einem Motivstanzer. Ansonsten kann ein Muffinförmchen als Schablone dienen. Dafür wird das Förmchen auf das jeweilige Foto gelegt und der Umriss nachgefahren. Dann kann das Bild mit der Schere ausgeschnitten werden.

  1. Die übrigen Bastelmaterialien vorbereiten

Als Hintergrund für die Blumenbilder werden später bunte Papiere in die Bilderrahmen geklebt. Bei den Papieren kann es sich um Geschenkpapier, gemustertes Bastelpapier oder auch einfach Zeitung handeln.

Damit die Bilderrahmen nicht auseinandergenommen werden müssen, wird nun ausgemessen, wie groß die Innenfläche ist. Das ermittelte Format wird dann auf die Papiere übertragen. Damit die Kinder etwas Auswahl haben, ist es schön, wenn mehrere Muster vorhanden sind.

Auf den Rückseiten der zugeschnittenen Papiere können jetzt auch gleich noch Streifen aus doppelseitigem Klebeband angebracht werden. Durch das Klebeband lassen sich die Papiere später gut aufkleben, ohne dass sie sich unschön wellen.

Die Blumen brauchen nachher Stiele und Blätter. Sie werden aus dem grünen Tonpapier ausgeschnitten. Dabei können die Blumenstiele aus einfachen Streifen bestehen oder leicht gebogen sein.

Als Blätter bieten sich Ovale an, die an den Enden spitz zulaufen. Damit die Kinder die Blumenteile gut greifen können, sollten sie nicht zu filigran gearbeitet werden.

  1. Die Blumenbilder basteln

Für das eigentliche Basteln sollten nun für jedes Kind ein Bilderrahmen, ein Foto und ein Muffinförmchen bereitliegen. Außerdem sollten die Hintergrundpapiere, die Blumenstiele, die Blumenblätter und Bastelkleber griffbereit sein.

Die Blumenbilder werden dann so gebastelt:

  • Zuerst sucht sich jedes Kind ein Hintergrundpapier aus und klebt es in seinen Bilderrahmen.

  • Dann nimmt es sich einen Blumenstiel und befestigt diesen mit Bastelkleber auf dem Bild. Dabei kann es den Blumenstiel mittig oder seitlich versetzt aufkleben. Damit für die Blüte genug Platz bleibt, sollte der Stiel aber an der Unterkante des Hintergrundpapiers beginnen.

  • Anschließend klebt das Kind ein oder zwei Blätter am Blumenstiel an. Die Blätter können, je nach Geschmack, senkrecht oder waagerecht verlaufen.

  • Nun braucht die Blume ihre Blüte. Dafür wird am oberen Ende vom Blumenstiel ein Muffinförmchen angeklebt.

  • Zum Schluss wird noch das Foto in das Muffinförmchen geklebt. Es bildet die Blütenmitte.

Und schon ist das hübsche Blumenbild mit Foto, das die Geburtstagsgäste als Andenken mitnehmen können, fertig!

Mehr Anleitungen, Ratgeber, Vorlagen und Tipps:

Thema: Bastelidee beim Kindergeburtstag: Blumenbild mit Foto

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Martina Grundel, 48 Jahre, Erzieherin, Steffi Sustack, 41 Jahre, Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert 37 Jahre, Sozialpädagogische Assistentin und Norbert Bachmann,46 Jahre , Autor, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.
Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, 48 Jahre, Erzieherin, Steffi Sustack, 41 Jahre, Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert 37 Jahre, Sozialpädagogische Assistentin und Norbert Bachmann, 46 Jahre , Autor, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen