Anleitung: Sparschwein aus PET-Flasche als Verpackung für ein Geldgeschenk

Anleitung: Sparschwein aus PET-Flasche als Verpackung für ein Geldgeschenk

Geld wirkt zwar oft etwas unpersönlich und ist nicht besonders originell. Trotzdem gehört Geld zu den beliebtesten Geschenken überhaupt. Eine Finanzspritze kann schließlich jeder gebrauchen. Außerdem kann das Geburtstagskind das Geld so nutzen, wie es möchte. Doch damit auch ein Geldgeschenk eine persönliche Note erhält, braucht es zumindest eine schöne Verpackung. Und eine Idee dafür stellen wir in dieser Anleitung vor.

Anzeige

Anleitung Sparschwein aus PET-Flasche als Verpackung für ein Geldgeschenk

Wir zeigen nämlich, wie mit wenigen Handgriffen aus einer simplen PET-Flasche ein niedliches Sparschwein wird, das sich prima als originelle Verpackung für das Geldgeschenk eignet:

Die Materialien für die originelle Geldgeschenkverpackung

Für das Sparschwein ist eine kleine, 500ml-Plastikflasche optimal. Diese Größe reicht als Verpackung für ein Geldgeschenk völlig aus. Das Sparschwein kann zwar auch aus einer großen PET-Flasche gebastelt werden.

Die Anleitung bleibt gleich. Nur müsste das Geldgeschenk dann auch entsprechend üppiger ausfallen. Andererseits ist ein Sparschwein aus einer großen Plastikflasche eine schöne Idee, wenn es sich um ein Gemeinschaftsgeschenk handelt.

Gut ist, wenn die Plastikflasche eine eher bauchige Form hat und recht dünnwandig ist. Die bauchige Form sorgt für eine schöne Optik und bei dünnem Material geht das Zurechtschneiden leichter.

Um das Sparschwein zu basteln, werden benötigt:

  • PET-Flasche mit Schraubverschluss, z.B. von Mineralwasser

  • 4 zusätzliche Schraubverschlüsse als Beine

  • Bastelfilz in Rosa sowie Reste in Weiß und Schwarz

  • Chenilledraht in Rosa

  • Teppichmesser oder Skalpell und Schere

  • doppelseitiges Klebeband oder Klebstoff

Ein Sparschwein aus einer PET-Flasche basteln – so geht’s

Ein Schweinchen ist eine klassische Form für eine Spardose. Außerdem ist das Schwein ein Glückssymbol. Geld und Glück sind zwei Dinge, die das Geburtstagskind sicher gut gebrauchen kann.

Aber natürlich ist ein Sparschwein nur eine Möglichkeit. Je nachdem, was das Geburtstagskind gerne mag oder wofür das Geldgeschenk gedacht ist, kann die Flasche auch in verschiedenste andere Formen verwandelt werden. Eine Katze, ein Hund, ein Elefant, ein Fantasiewesen oder ein Flugzeug sind zum Beispiel ebenfalls schöne Ideen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Anleitung: witzige Luftballons als Deko für die Geburtstagsfeier

Doch genug der Vorrede – fangen wir mit unserem Glückssparschwein an!

Schritt 1: einen Schlitz in die Flasche schneiden

Damit das Schweinchen keine bloße Geschenkverpackung ist, sondern tatsächlich auch weiterhin als Spardose genutzt werden kann, braucht es einen Schlitz. Dieser wird auf dem Rücken des Schweinchens platziert.

Grundsätzlich sollte der Schlitz so lang und breit sein, dass Münzen und zusammengefaltete Geldscheine hindurchpassen. Es ist aber nicht notwendig, das Format exakt auszumessen. Es genügt, hier nach Augenmaß zu arbeiten.

Für den Schlitz die Flasche hinlegen und aus der Oberseite ein kleines Rechteck heraustrennen. Das vordere Drittel der Flasche ergibt später den Kopf. Den Schlitz deshalb ungefähr mittig auf dem hinteren, bauchigen Teil der Flasche anordnen.

Bei einer dünnwandigen Flasche geht das Heraustrennen mit einer Schere gut, ansonsten eignet sich ein Teppichmesser oder Skalpell als Werkzeug.

Schritt 2: die Filzteile vorbereiten

Der Körper des Sparschweinchens bekommt eine Ummantelung aus Filz. Dafür ein Stück Filz so zuschneiden, dass es in der Breite die hinteren zwei Drittel abdeckt und in der Höhe einmal um die Flasche gewickelt werden kann.

Dann das zugeschnittene Filzrechteck auf die Flasche legen. Die Kanten sollten dabei mittig auf der Unterseite aufeinandertreffen. Nun oben den Schlitz markieren und aus dem Filz heraustrennen.

Als Nächstes geht es mit den Ohren weiter. Diese ebenfalls aus dem rosafarbenen Filz ausschneiden. Für die Ohren kann einfach ein längliches Oval zugeschnitten und in der Mitte halbiert werden. Wer möchte, kann die Schweineohren aber oben auch spitz zulaufen lassen. Wichtig ist nur, die Ohren nach unten hin etwas zu verlängern, damit eine Klebelasche entsteht.

Sollen die Ohren noch etwas dekorativer werden, aus weißem Filz die gleiche Form noch einmal ausschneiden, dieses Mal aber etwas kleiner. Dann den weißen Filz als Innenohr auf den rosafarbenen Filz aufkleben.

Für die Augen zwei weiße Kreise und zwei kleinere schwarze Kreise ausschneiden. Anschließend die schwarzen Kreise als Pupillen auf die weißen Kreise kleben.

Nun fehlt noch die Nase. Ist der Verschluss der Flasche weiß, genügen zwei ganz kleine schwarze Filzkreise als Nasenlöcher. Ansonsten zusätzlich einen weißen Kreis in Größe des Drehverschlusses zuschneiden.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Tipps rund um den Geburtstagsbrunch

Schritt 3: die PET-Flasche bekleben

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, kann sich die Plastikflasche in ein Sparschwein verwandeln. Dafür zuerst die Ohren an der Klebelasche knicken und so an der Vorderkante des großen Filzstücks ankleben, dass die Lasche darunter verschwindet.

Anschließend das große Filzrechteck um den Flaschenbauch kleben. Dabei darauf achten, dass der Schlitz richtig positioniert ist. Danach im vorderen Drittel die Augen aufkleben und die Kreise für die Nase auf dem Flaschenverschluss befestigen.

Natürlich braucht das Sparschwein auch Füße. Dafür vier Flaschenverschlüsse auf der Unterseite der Flasche ankleben.

Jetzt fehlt noch das obligatorische Ringelschwänzchen. Dafür einen Chenilledraht, auch Pfeifenputzer genannt, mehrmals eng um einen Stift wickeln. Wenn der Stift herausgezogen wird, ringelt sich der Draht. Das Schwänzchen am Sparschwein festkleben. Damit ist die originelle Geschenkverpackung fertig und kann befüllt werden!

Mehr Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber und Tipps:

Thema: Anleitung: Sparschwein aus PET-Flasche als Verpackung für ein Geldgeschenk

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, - Erzieherin, Steffi Sustack, - Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert - Sozialpädagogische Assistentin, Norbert Bachmann, - Autor, Youtuberin Sevilart (Deko-, Bastel- Krativvideos) Christian & Ferya Gülcan, Künstler, Betreiber und Redakteure dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen

blank