Korkenschiffchen als Bastel- und Spielidee am Kindergeburtstag

Korkenschiffchen als Bastel- und Spielidee am Kindergeburtstag

Damit der Kindergeburtstag ein voller Erfolg wird, brauchen die Kleinen auch ein bisschen Beschäftigung. Doch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm muss es nicht werden. Meist genügen schon kleine Aktionen, um den Kids ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Eine Anregung dafür stellen wir in diesem Beitrag vor. Wir zeigen nämlich Korkenschiffchen als Bastel- und Spielidee.

Anzeige

Korkenschiffchen als Bastel- und Spielidee am Kindergeburtstag

Am Kindergeburtstag können die kleinen Gäste so zuerst kreativ werkeln und danach mit ihren Schiffen spielen. Und nebenbei haben sie auch gleich hübsche Andenken zum Mitnehmen:

Die Materialien für die Korkenschiffchen

Die Menge an Materialien richtet sich nach der Anzahl der Geburtstagsgäste. Generell ist aber ratsam, etwas Reserve einzuplanen. Schließlich kann es passieren, dass etwas nicht auf Anhieb klappt oder ein Schiffchen verloren geht.

Vielleicht sind die Kinder auch so angetan, dass sie gleich eine ganze Flotte basteln möchten.

Pro Schiffchen werden jedenfalls benötigt:

  • 3 Korken

  • 2 Zahnstocher

  • 2 Haushaltsgummis

  • 1 Holzspieß

  • Bastelkarton oder anderes, festes Papier als Segel, etwa 4 x 5 cm groß

  • Schnur, mindestens 50 cm lang

Damit die Kinder die Segel ihrer Schiffchen individuell gestalten können, sollten außerdem Stifte oder Farben, Stempel, Aufkleber und andere Zierelemente bereitstehen.

Als Werkzeuge werden ein kleiner Handbohrer oder ein langer, dünner Nagel und ein Hammer sowie eine Schere benötigt.

Die Bastelanleitung für die Korkenschiffchen

Korkenschiffchen zu basteln und schwimmen zu lassen, macht nicht nur viel Spaß. Vielmehr können die Kinder dadurch auf spielerische Weise erforschen, wie das Wasser und der Wind dafür sorgen, dass die kleinen Boote auf der Wasseroberfläche treiben, sich vorwärtsbewegen und sanft auf den Wellen schaukeln.

Und weil die Schiffchen schnell und einfach gebastelt sind, eignet sich die Idee auch prima für einen Geburtstag mit kleinen Kindern.

Schritt 1: die Vorbereitungen

Die Basis der Schiffchen bilden drei Korken, die durch Zahnstocher miteinander verbunden sind. Weil dafür aber Löcher in die Korken gebohrt werden müssen, sollten die Eltern diesen Schritt vorbereiten. Denn zum einen könnten sich die Kinder beim Bohren verletzen.

Und zum anderen können die Kids direkt mit dem Basteln beginnen und müssen nicht abwarten, bis ihre Korken fertig sind.

Jeder Korken erhält zunächst zwei Löcher nebeneinander. Dabei sollten die Löcher möglichst auf einer Höhe sein, damit später eine gerade Fläche entsteht, wenn die Korken zusammengesteckt werden. Für jedes Schiffchen werden zwei solcher Korken vorbereitet.

Der dritte Korken bekommt auch auf der anderen Seite zwei Löcher. Wenn es schneller gehen soll, kann dieser Korken komplett durchbohrt werden. Er wird nachher in der Mitte angeordnet.

Um die Löcher zu bohren, kann ein kleiner Handbohrer zum Einsatz kommen. Eine Alternative ist, mit dem Hammer einen dünnen Nagel in den Korken einzuschlagen und wieder herauszuziehen.

Die Verbindung der Korken erfolgt mithilfe von Zahnstochern. Allerdings wären ganze Zahnstocher zu lang. Aus diesem Grund werden die Zahnstocher in der Mitte auseinandergebrochen. Pro Schiffchen sollten dann vier kurze Verbindungsstücke vorhanden sein.

Schritt 2: die Korkenschiffchen basteln

Am Kindergeburtstag können die kleinen Gäste aus den bereitgestellten Materialien ihre Schiffchen basteln.

Begonnen wird mit der Schwimmfläche. Dazu einen Korken nehmen und je eine Zahnstocher-Hälfte in die beiden Löcher stecken. Dann den beidseitig gelochten Korken auf den ersten Korken aufstecken.

Anschließend auf der anderen Seite den mittleren und den dritten Korken genauso miteinander verbinden.

Um die zusammengesteckten Korken zusätzlich zu fixieren, die beiden Gummibänder über alle drei Korken spannen. So hält die Schwimmfläche sicher zusammen. Gleichzeitig sind Schlaufen vorhanden, an denen nachher die Schnur befestigt werden kann.

Als Nächstes ist das Segel an der Reihe. Hier können sich die Kleinen kreativ austoben und die Rechtecke so gestalten, wie es ihnen am besten gefällt. Ist das Segel fertig, den Holzspieß nehmen und an zwei Stellen so durch den Bastelkarton stechen, dass der Spieß ungefähr in der Mitte der kürzen Kanten verläuft.

Das Durchstechen klappt am besten, wenn der Holzspieß erst an der unteren Einstichstelle von vorne nach hinten durch den Bastelkarton geschoben, das Segel dann leicht gebogen und der Spieß anschließend oben von hinten nach vorne durch den Karton gedrückt wird. Auf diese Weise ist das Segel aufgespannt.

Jetzt ein kleines Loch mittig in den mittleren Korken bohren und den Holzspieß samt Segel hineinstecken. Dabei sollte wieder ein Erwachsener helfen. Sollte der Holzspieß zu lang sein, kann er etwas gekürzt werden.

Zum Schluss wird ein langes Stück Schnur am Korkenschiffchen befestigt. Dazu die Schnur einfach durch die Gummibänder fädeln, zu einer Schlaufe zusammennehmen und verknoten. An der Schnur können die Kinder ihre Schiffchen festhalten und müssen keine Angst haben, dass diese davonschwimmen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Die 10 größten Stolpersteine beim Kindergeburtstag

Schritt 3: die Korkenschiffchen schwimmen lassen

Wenn schon Schiffe gebaut werden, dann sollten sie natürlich auch zu Wasser gelassen werden. An einem warmen Sommertag kann dafür eine große Wanne oder ein Planschbecken im Garten aufgestellt werden.

Gibt es in der Nähe einen Bach oder See, ist mit größeren Kindern auch ein Spaziergang dorthin möglich.

Sollte es regnen, können sich die Pfützen in spaßige Seen verwandeln, die die Kinder mit ihren Schiffchen bezwingen. Und im Winter können die Korkenschiffchen ihre Jungfernfahrt in der Badewanne absolvieren.

Allein schon zu beobachten, wie die selbst gebastelten Schiffe auf dem Wasser schwimmen, ist faszinierend. Aber natürlich können sich die Eltern auch Spiele und Wettbewerbe einfallen lassen. Und am Ende können die Kinder ihre Schiffe als Andenken an den Kindergeburtstag mit nach Hause nehmen.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps:

Thema: Korkenschiffchen als Bastel- und Spielidee am Kindergeburtstag

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, - Erzieherin, Steffi Sustack, - Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert - Sozialpädagogische Assistentin, Norbert Bachmann, - Autor, Youtuberin Sevilart (Deko-, Bastel- Krativvideos) Christian & Ferya Gülcan, Künstler, Betreiber und Redakteure dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen

blank