Serviettenringe für die Geburtstagsfeier – 4 Bastelideen

Serviettenringe für die Geburtstagsfeier – 4 Bastelideen

Zur Geburtstagsfeier gehört ein schön gedeckter Tisch natürlich dazu. Schließlich sollen es sich das Geburtstagskind und die Gäste an der Tafel so richtig gemütlich machen können. Auf einem festlich eingedeckten Tisch dürfen neben dem Geschirr, dem Besteck, den Gläsern und der Deko Servietten nicht fehlen.

Serviettenringe basteln

Die Servietten wiederum können einfach nur so auf den Tisch gelegt oder kunstvoll gefaltet werden.

Eine andere Möglichkeit, die zugleich noch etwas Deko mit auf den Tisch bringt, sind Serviettenringe. Und die stilvollen Accessoires für die Geburtstagstafel lassen sich gut selbst anfertigen. Dadurch entstehen ganz individuelle Serviettenringe für die Geburtstagsfeier.

Vier Bastelideen dafür stellen wir in diesem Beitrag vor. Also, los geht’s!:

 

  1. Bastelidee: Serviettenringe aus Perlen

Bastelperlen gibt es aus verschiedenen Materialien, in unterschiedlichen Größen und Formen und in allen nur erdenklichen Farben. Serviettenringe aus Perlen können deshalb ganz nach dem persönlichen Geschmack und natürlich passend zum Rest der Deko gebastelt werden. Und das geht nicht nur kinderleicht, sondern auch sehr schnell. Benötigt werden folgende Materialien:

  • Bastelperlen
  • Draht
  • Zange

Als erstes muss überlegt werden, welche Form der Serviettenring haben soll. Soll es ein klassischer Ring werden? Oder lieber eine Spirale, die sich in zwei, drei Runden um die Serviette windet? Passend zur Form wird ein ausreichend langes Stück Draht abgeschnitten. Wird ein sehr dünner Draht verwendet, kann er auch doppelt genommen werden.

Nun werden nach und nach die Perlen auf den Draht aufgefädelt. Ist der Draht doppelt, können die Perlen mal über beide Drähte und mal nebeneinander auf nur einen Draht gezogen werden. So wird der Serviettenring etwas breiter und bekommt ein hübsches Muster.

Ist die Perlenkette lang genug, wird der Draht hinter der ersten und der letzten Perle verzwirbelt, damit die Perlen nicht mehr herunterrutschen können.

Für einen Ring wird der Draht anschließend rund zusammengebogen. Die Drahtenden können dann in die Perlen gesteckt werden. So sind die Enden kaschiert. Für eine Spirale muss der Draht nur in die gewünschte Form gebogen werden. Das klappt am besten, wenn der Serviettenring beim Biegen direkt um die Serviette gelegt wird. Damit ist der Perlen-Serviettenring auch schon fertig!

 

  1. Bastelidee: Serviettenringe aus Filz mit Herzen

Filz ist ein sehr schönes Bastelmaterial. Denn das Gewebe ist fest und stabil, lässt sich aber trotzdem problemlos mit der Schere zuschneiden. Außerdem franst Filz nicht aus, so dass keine Näharbeiten notwendig sind. Für Serviettenringe aus Filz, bei denen ein Herz als Deko und zugleich als Verschluss dient, werden benötigt:

  • Bastelfilz
  • Papier und Stift für die Schablone
  • Schere

Zuerst wird die Schablone für die Serviettenringe angefertigt. Dafür wird ein Rechteck gezeichnet. Das Rechteck sollte in der Länge und der Breite der gewünschten Größe des Serviettenrings entsprechen. An die beiden schmalen Enden wird anschließend je eine Herzhälfte gesetzt. Damit ist die Schablone auch schon fertig und kann ausgeschnitten werden.

Nun wird die Schablone auf den Filz übertragen und ebenfalls ausgeschnitten. Anschließend wird der Filzstreifen jeweils direkt neben den Herzhälften ein Stückchen eingeschnitten, und zwar auf der linken Seite von oben nach unten und auf der rechten Seite von unten nach oben. Um den Serviettenring zu schließen, müssen die beiden Herzhälften jetzt nur noch ineinander geschoben werden. Wer den Serviettenring nicht so schlicht lassen möchte, kann ihn aber selbstverständlich noch verzieren.

Zum besseren Verständnis hier noch eine Skizze: [Serviettenring]

Serviettenring

 

  1. Bastelidee: Serviettenringe aus Schnur

Bei dieser Bastelidee sind die Serviettenringe nicht nur hübsche Serviettenhalter, sondern gleichzeitig auch Tischkärtchen, die den Gästen ihre Plätze zuweisen. Sie werden aus folgenden Materialien gebastelt:

  • dicke Schnur
  • Garn, möglichst in der Farbe der Schnur
  • kleine Dekoteile aus Holz oder Kunststoff, zum Beispiel Christbaumschmuck, Anhänger, Streuteile oder Kugeln
  • Permanentmarker
  • Heißkleber

Für den Ring wird ein Stück Schnur abgeschnitten. Anschließend werden die beiden Enden mit Heißkleber zusammengeklebt, so dass ein geschlossener Kreis entsteht. Damit sich der Ring nicht wieder öffnet oder die Schnur ausfranst, wird die Schnur an der Verbindungsstelle mit Garn umwickelt. So ist die Klebestelle auch gleich kaschiert.

Nun wird ein Dekoelement genommen und mit dem Namen eines Gastes beschriftet. Dieses Element wird anschließend mit Heißkleber dort befestigt, wo der Ring mit Garn umwickelt ist. Fertig!

 

  1. Bastelidee: Serviettenringe mit Blumen

Zur festlichen Geburtstagstafel gehören natürlich auch Blumen. Und als Ergänzung zum Blumenstrauß können sich kleine, zarte Blümchen auf den Serviettenringen wiederfinden. Damit die Servietten sauber bleiben und die Serviettenringe auch nach einer langen Geburtstagsfeier noch gut aussehen, sollten für die Bastelarbeit aber besser Kunstblumen verwendet werden. Die Serviettenringe werden aus folgenden Materialien angefertigt:

  • Kunstblumen
  • Draht
  • Klebeband aus Stoff oder Papier, farblich passend zu den Blumen
  • Schere
  • Heißkleber

Zuerst wird der eigentliche Serviettenring gebastelt. Dafür wird ein etwa 18 cm langes Stück Draht abgeschnitten und zu einem dreifachen Ring geformt. Ist der Draht recht dick, reicht es auch aus, den Draht nur doppelt zu legen. Anschließend wird der Drahtring mit dem farbigen Klebeband umwickelt.

Dann werden zwei oder drei Blumen ausgewählt. Da nur die Blüten benötigt werden, werden die Stängel möglichst kurz abgeschnitten. Mit Heißkleber werden die Blüten nun zu einem kleinen Arrangement auf dem Ring angeklebt. Sobald der Heißkleber fest ist, ist der Serviettenring fertig und bereit für seinen Einsatz.

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Serviettenringe für die Geburtstagsfeier – 4 Bastelideen

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, 48 Jahre, Erzieherin, Steffi Sustack, 41 Jahre, Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert 37 Jahre, Sozialpädagogische Assistentin und Norbert Bachmann, 46 Jahre , Autor schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.