Bastelidee für den Kindergeburtstag: Bunte Kratzbilder

Bastelidee für den Kindergeburtstag: Bunte Kratzbilder

An einem Kindergeburtstag wollen die kleinen Gäste nicht nur Zeit miteinander verbringen, gemeinsam spielen und etwas Leckeres essen. Stattdessen wollen sie auch beschäftigt werden. Und wenn sie etwas basteln, was sie als Andenken mit nach Hause nehmen können, haben sie gleich noch eine schöne Erinnerung an die Feier.

Anzeige

Bastelidee für den Kindergeburtstag Bunte Kratzbilder

Allerdings ist es mitunter gar nicht so einfach, ein geeignetes Bastelprojekt zu finden. Denn die Arbeit muss einerseits einfach umzusetzen sein, damit auch kleinere Kinder erfolgreich zu tollen Ergebnissen kommen.

Andererseits darf das Basteln und Gestalten nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Kleinere Kinder haben oft einfach noch nicht die Geduld für aufwändige Projekte. Außerdem ist die Zeit beim Kindergeburtstag begrenzt und die Kunstwerke sollen ja fertig werden. Und nicht zuletzt sollte die Materialliste überschaubar sein und sich mit Blick auf die Kosten in Grenzen halten.

Als Anregung stellen wir in diesem Beitrag eine Bastelidee vor, die sich prima für den Kindergeburtstag eignet. Wir fertigen nämlich bunte Kratzbilder an. Sie sind eine schöne und preiswerte Alternative zu den vorgefertigten Kratzbildern aus dem Handel.

Die Kids können sich kreativ austoben und sind regelmäßig fasziniert, wenn auf der schwarzen Fläche auf einmal bunte Linien zum Vorschein kommen. Dabei ist die Umsetzung kinderleicht.

Also, legen wir los!:

Die Materialien für die Kratzbilder

  • Papier

  • Buntstifte in verschiedenen, eher kräftigen Farben

  • Ölkreide in Schwarz

  • Haarspray

  • Schaschlikspieße zum Kratzen

Als Malgrund reicht herkömmliches, weißes Kopierpapier aus. Gute Alternativen sind dickeres Zeichenpapier, Tonpapier und Bastelkarton. Diese Papiere sind zwar etwas teurer. Doch weil sie dicker und fester sind, gehen sie nicht kaputt, wenn die Kinder mit mehr Druck über die Oberfläche kratzen oder aus Versehen mal abrutschen.

Die Deckschicht, die später wieder abgekratzt wird, sollte aus schwarzer Ölkreide bestehen. Wachsmalkreide funktioniert an dieser Stelle nur bedingt.

Bunte Kratzbilder als Bastelidee für den Kindergeburtstag – so geht’s

Bei den Kratzbildern gibt es zwei Möglichkeiten. So können die Eltern die Bilder vorbereiten, sodass die Kinder bei der Geburtstagsfeier direkt damit beginnen können, ihre gewünschten Motive einzukratzen.

Die andere Möglichkeit ist, dass die Kinder die Bilder komplett selbst gestalten, also zuerst den Malgrund basteln und danach Motive einkratzen. Die gesamte Durchführung bis zum fertigen Ergebnis dauert schätzungsweise 45 bis 60 Minuten und ist damit an einem Kindergeburtstag gut machbar.

Allerdings sollten dann genug Buntstifte und Ölkreiden vorhanden sein, damit die kleinen Gäste keine langen Wartezeiten haben, sondern alle gleichzeitig malen können.

Schritt 1: den farbigen Untergrund gestalten

Im ersten Schritt muss der Untergrund angelegt werden. Dafür das weiße Papier mit den Buntstiften bemalen. Ob beliebige Farbflächen nebeneinander gesetzt, bestimmte Muster gestaltet oder Motive gemalt werden, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen.

Wichtig beim Kolorieren des Untergrunds ist, die Buntstifte möglichst fest auf das Papier aufzudrücken. Denn je satter der Farbauftrag ist, desto besser und intensiver kommen die freigelegten Stellen später zur Geltung.

Schritt 2: die Deckschicht anlegen

Nun wird der farbige Untergrund mit der Schicht abgedeckt, die später durch das Kratzen wieder abgenommen wird. Dazu alle bunten Farbflächen satt mit der schwarzen Ölkreide übermalen. Auch hier sollte die Kreide fest auf den Malgrund aufgedrückt werden, damit ein intensiver Farbauftrag entsteht.

Sind die bunten Farbflächen unter einer gleichmäßigen, schwarzen Kreideschicht verschwunden, wird das Bild mit Haarspray besprüht. Das Haarspray fixiert die Farben und sorgt dafür, dass sie beim Einkratzen des Musters nicht so sehr verwischen.

Die Schicht aus Haarspray muss nun trocken. Das dauert ungefähr fünf bis zehn Minuten.

Schritt 3: Motive einkratzen

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, beginnt der spannende Teil. Jeder Geburtstagsgast hat eine schwarze Malfläche vor sich und bekommt einen Schaschlikspieß als Malwerkzeug. Mit dem Spieß können nun verschiedenste Motive gezeichnet werden.

Dort, wo der Spieß über die schwarze Farbe gezogen wird, wird die Ölkreide abgekratzt und die bunten Farbflächen darunter kommen zum Vorschein.

Je nachdem, ob die Kinder mit der Spitze oder dem geraden Ende des Spießes über das Papier schaben und in welchem Winkel sie diesen halten, werden die Linien mal schmaler und mal breiter.

Die meisten Kinder malen und basteln gerne. Und sie haben genug eigene Ideen für die Motive. Die Eltern können aber mit Bleistift auch Motive auf den Bildern vorzeichnen.

In diesem Fall können die Kinder die Bleistiftlinien nachkratzen. So haben dann auch die Kleinsten Spaß beim Malen und können fasziniert beobachten, wie von Zauberhand auf der schwarzen Fläche ein buntes Motiv entsteht.

Mehr Ratgeber, Tipps, Vorlagen und Anleitungen:

Thema: Bastelidee für den Kindergeburtstag: Bunte Kratzbilder

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, - Erzieherin, Steffi Sustack, - Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert - Sozialpädagogische Assistentin, Norbert Bachmann, - Autor, Youtuberin Sevilart (Deko-, Bastel- Krativvideos) Christian & Ferya Gülcan, Künstler, Betreiber und Redakteure dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen

blank