Geschenk-Tipps für den 1. Geburtstag

Geschenk-Tipps für den 1. Geburtstag

Jeder Geburtstag ist einmalig und ein schöner Grund zum Feiern. Doch der erste Geburtstag ist etwas ganz Besonderes. Denn das kleine Geburtstagskind hat sein erstes Lebensjahr gemeistert. Und auch wenn die Zeit wie im Flug vergangen ist, hat sich in diesem einen Jahr viel getan.

Vielleicht hat das Geburtstagskind schon die ersten Schritte gewagt und die ersten Worte gebrabbelt. Auf jeden Fall hat es sich aber vom winzigen Säugling zu einem kleinen Menschlein mit eigener Persönlichkeit entwickelt.

Das Geburtstagskind ist nun kein kleines Baby mehr, sondern auf dem besten Weg, die Welt als Kleinkind zu erobern. Gründe, den ersten Geburtstag zu feiern, gibt es also viele.

1 Geburtstag Geschenke

Und natürlich möchten es sich die Verwandten, die Paten und die Freunde nicht nehmen lassen, dem Geburtstagskind etwas zu schenken. Nur: Was ist ein passendes Geschenk?

Wir haben ein paar Geschenk-Tipps für den ersten Geburtstag zusammengetragen!:

 

Lieber praktisch denken

Kleidung, Spielsachen, Pflegeprodukte, Möbelstücke und anderes Babyzubehör: Bei einem Streifzug durch die Geschäfte zeigt sich schnell, dass die Auswahl an möglichen Geschenken riesig ist. Doch auch wenn die Verlockung groß ist, sich von seinem eigenen Geschmack leiten zu lassen und all die schönen Babysachen in den Einkaufswagen zu packen, sollten die Gäste immer auch überlegen, was tatsächlich gebraucht wird.

Wenn die Gäste Geschenke für ein einjähriges Kind auswählen, beschenken sie damit immer auch die Eltern. Babys haben zwar großen Spaß daran, sich mit dem bunten, raschelnden Geschenkpapier zu beschäftigen. Doch die Geschenke selbst sind in diesem jungen Alter eher eine Nebensache. Denn ein einjähriges Kind kann noch nicht richtig einordnen, was es da geschenkt bekommt. Außerdem wird es sich nicht allzu lange mit einem Geschenk beschäftigen. Hinzu kommt, dass es schnell zu einer Reizüberflutung kommen kann, wenn ständig eine andere Person daherkommt und dem Kind ein neues Geschenk in die Hand drückt.

Unterm Strich ist es deshalb oft die bessere Idee, dem Geburtstagskind nur eine Kleinigkeit zu schenken und es ansonsten bei einem Geldgeschenk oder einem Gutschein zu belassen. Das Geld können die Eltern ins Sparschwein stecken. So hat das Kind später, wenn der Führerschein oder die erste eigene Wohnung ansteht, ein kleines Polster. Einen Gutschein wiederum können die Eltern einlösen, wenn das Kind etwas braucht.

Und generell gilt:

Die Gäste sollten sich mit den Eltern absprechen. Natürlich ist es eine schöne Idee, dem Baby das erste paar Schuhe, ein T-Shirt mit Namen, ein Laufrad als erstes Fortbewegungsmittel oder ein tolles Kuscheltier einer namhaften Marke zu schenken. Zumal solche Geschenke als Andenken gerne aufgehoben werden. Wenn aber mehrere Gäste auf die gleiche Idee kommen und das Baby am Ende fünf Paar erste Schuhe und drei Laufräder hat, geht der Plan nicht auf.

 

Geschenke sind nicht das Wichtigste

Die meisten Kleinkinder haben großen Spaß an bunten Spielsachen, kuscheligen Plüschtieren und Dingen, mit denen sie sich drinnen und draußen beschäftigen können. Wie teuer die Geschenke waren, ist einem einjährigen Geburtstagskind völlig egal. Und auch ob die Spielsachen neu oder gebraucht sind, spielt für das Geburtstagskind (noch) keine Rolle.

Gerade wenn es größere Geschwister oder ältere Kinder im Bekanntenkreis gibt, sind viele Spielsachen vorhanden, die noch gut in Schuss sind, aber nicht mehr genutzt werden. Es spricht deshalb überhaupt nichts dagegen, solche Sachen an das Geburtstagskind weiterzugeben. Ganz im Gegenteil kann es gerade schön sein, wenn das Kind etwas bekommt, mit dem vorher schon andere Kinder gespielt haben und das innerhalb der Familie von einem Mitglied zum nächsten weitergegeben wird.

Tatsächlich ist gerade am ersten Geburtstag das Allerwichtigste, dass das Kind im Mittelpunkt steht. Es ist sein großer Ehrentag und das Kind hat viel mehr davon, wenn sich seine Eltern und vertraute Menschen Zeit nehmen und einen schönen Tag mit ihm verbringen, als wenn sich nur irgendwelche Geschenke in der Ecke stapeln. Deshalb sollte immer auch berücksichtigt werden, was das Kind mag und was nicht.

Nicht jedes Kleinkind kann sich mit viel Trubel anfreunden. Anstelle einer großen Feier mit allen Verwandten und Bekannten ist es mitunter schöner, es bei einem kleinen Rahmen zu belassen oder mit dem Geburtstagskind etwas zu unternehmen. Die Gratulanten können dann in den nächsten Tagen immer noch vorbeikommen.

 

Ein paar konkrete Geschenk-Tipps für den ersten Geburtstag

Die Frage, was sich denn nun als Geschenk für den ersten Geburtstag eignet, ist damit aber noch nicht beantwortet. Was es am Ende wird, hängt natürlich immer vom Geburtstagskind, dem eigenen Geschmack und auch dem Budget ab. Damit die Entscheidung leichter fällt, sind hier aber ein paar Anregungen.

 

Spielsachen für drinnen und für draußen

Einjährige Kinder spielen gerne. Gleichzeitig sind sie schon groß genug, um Farben und Formen zu erkennen und voneinander zu unterscheiden. Sie können sich mit Dingen beschäftigen, erste kleine Bauwerke erstellen und einfache Rätselaufgaben lösen. Als Geschenk bieten sich deshalb beispielsweise folgende Spielsachen an:

  • Schaukelpferd oder anderes Schaukeltier
  • Plüschtier oder Puppe
  • große, bunte Spielfiguren
  • Sortierspielzeuge, bei denen verschiedene Formen in die entsprechenden Löcher gesteckt werden müssen
  • Stapelbecher oder stapelbare Stoffwürfel
  • Holzbausteine
  • Kugelbahn mit großen Holzkugeln
  • Babyschaukel, die mitwachst
  • Laufrad oder Rutschauto
  • Baby-Schwimmring
  • Spielsachen für den Sandkasten

Praktische Geschenke

Nach dem ersten Geburtstag wird es oft Zeit, das Babyzimmer langsam in ein Kleinkindzimmer umzubauen. Außerdem sitzt das Kind nun beim Essen immer häufiger mit am Tisch. Und vielleicht besucht das Kind schon bald die Kita. In Absprache mit den Eltern können deshalb praktische und nützliche Geschenke sehr willkommen sein. Hier ein paar Beispiele:

  • Hochstuhl, sofern noch nicht vorhanden
  • Kindergeschirr, Kinderbesteck oder Trinkflasche ohne Sauger
  • Gutschein für Kinderzimmermöbel
  • Deko fürs Kinderzimmer, beispielsweise Vorhänge, eine Lampe, eine Messlatte für die Wand oder Bettwäsche fürs Kinderbett
  • Gutschein für Kleidung oder Schuhe
  • Rucksack für die Kita
  • Kapuzenhandtuch und Waschlappen oder Bademantel

Erinnerungsstücke

An seinen ersten Geburtstag wird sich das Geburtstagskind später nicht mehr erinnern können. Umso schöner ist es dann, wenn es ein paar echte Erinnerungsstücke an seine frühen Kindertage hat. Tolle Geschenke mit Erinnerungswert sind beispielsweise:

  • Fotoalbum mit Bildern aus dem ersten Lebensjahr
  • Leinwand, auf der alle Gratulanten einen bunten Handabdruck hinterlassen
  • kleines Bäumchen, das am ersten Geburtstag gepflanzt wird und zusammen mit dem Kind groß wird

Kleinigkeiten

In vielen Fällen wird zum ersten Geburtstag Geld geschenkt. Das ist auch durchaus sinnvoll, denn so können die Eltern das Geld für das Kind sparen oder etwas kaufen, das das Kind wirklich braucht. Doch zum Briefumschlag soll oft wenigstens noch eine Kleinigkeit dazu, von der das Geburtstagskind gleich etwas hat. Dafür bieten sich beispielsweise folgende Geschenke an:

  • Quietschente oder anderes Spielzeug für die Badewanne
  • Babybuch
  • Söckchen oder Halstuch

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Geschenk-Tipps für den 1. Geburtstag

Teilen:

Veröffentlicht von

Redakteure

Martina Grundel, 48 Jahre, Erzieherin, Steffi Sustack, 41 Jahre, Inhaberin Bastel- und Dekorationsladen, Sabine Borchert 37 Jahre, Sozialpädagogische Assistentin und Norbert Bachmann, 46 Jahre , Autor schreiben hier Wissenswertes, Tipps, Sprüche und Ratgeber für Geburtstagsfeiern, Jubiläen und Feiern aller Art.

Kommentar verfassen