Geburtstagsgrüße

Vorlagen – Sprüche und Anleitungen zum Geburtstag

RSS 2.0

Tipps rund um die Geburtstagstorte

Tipps rund um die Geburtstagstorte

 

Ein Geburtstagskuchen gehört zum Geburtstag auf jeden Fall dazu. Schließlich werden die Geburtstagsgäste zu Kakao, Kaffee oder Tee und Kuchen eingeladen. Außerdem ist es schöner Brauch, dass das Geburtstagskind die Kerzen auf seinem Geburtstagskuchen auspustet und sich dabei etwas wünschen darf.

Vor allem bei Kindergeburtstagen, bei runden Geburtstagen von Erwachsenen und bei Geburtstagen, die im größeren Rahmen gefeiert werden, darf es aber gerne auch eine richtige Geburtstagstorte sein. Aber welche Torte kommt beim Geburtstagkind und bei den Gästen am besten an?

Was kostet eine Geburtstagstorte?
Und was sollte beachtet werden?

 

Hier ein paar Tipps rund um die Geburtstagstorte in der Übersicht:

 

Welche Art von Geburtstagstorte sollte es sein?

Was für eine Geburtstagstorte es wird, hängt vom eigenen Geschmack ab. So kommen ein echter Tortenklassiker oder eine Sahnetorte genauso in Frage wie eine Buttercremetorte oder ein Kuchen mit einer etwas aufwändigeren Verzierung. Der Teig für die Tortenböden kann ein heller Biskuit oder ein Schokoladenbiskuit sein, bei Kuchen ist ein auch Rührteig oder ein Mürbteig möglich.

Die Füllung kann Sahne, Quark, Schokolade, Nüsse oder Obst enthalten. Eine pauschale Aussage dazu, welche Sorte die beste Wahl für eine Geburtstagstorte ist, ist deshalb nicht möglich. Dafür ist die Auswahl einfach viel zu groß. Zudem ist letztlich entscheidend, was dem Geburtstagskind am besten schmeckt.

 

Allerdings gibt es zwei Punkte, die bedacht werden sollten:

·         Ist der Jubilar ein Kind oder sollen die Kleinen auch etwas von der Geburtstagstorte haben, sollte auf Alkohol im Kuchen verzichtet werden. Gerade bei Torten werden die Tortenböden oft mit Alkohol getränkt, manchmal wird auch die Füllung mit Hochprozentigem oder Likör verfeinert. Ein Konditor kann den Alkohol aber problemlos durch eine andere Zutat ersetzen oder einfach weglassen.

·         Soll es eine Motivtorte werden, ist eine Buttercremetorte die beste Wahl. Im Unterschied zu einer Sahnetorte weist eine Buttercremetorte nämlich die notwendige Stabilität für ungewöhnliche Tortenformen und originelle Verzierungen auf. 

 

Wie lange vorher sollte eine Geburtstagstorte bestellt werden?

Generell gilt, dass die Geburtstagstorte frühzeitig bestellt werden sollte. Dadurch ist gewährleistet, dass der Konditor genug Zeit hat, um individuelle Wünsche umzusetzen.

Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Geburtstagstorte keine klassische runde Torte, sondern eine Motivtorte in ungewöhnlicher Form sein soll oder wenn eine originelle Verzierung wie beispielsweise ein Foto des Geburtstagskindes als Deko auf der Torte gewünscht ist. Als grobe Faustregel gilt, dass die Geburtstagtorte zwei bis drei Wochen vor der Geburtstagsfeier bestellt werden sollte.

 

Wie bleibt eine Geburtstagtorte frisch?

Eine Torte schmeckt frisch am besten. Im Idealfall kann die Torte deshalb am Tag der Geburtstagsfeier beim Konditor abgeholt und direkt genossen werden. Muss die Torte schon am Vortag abgeholt werden oder bleibt ein Rest übrig, sollte die Geburtstagtorte kühl gelagert werden.

Zudem sollte sie luftdicht verpackt sein, damit das Aroma möglichst vollständig und unverfälscht erhalten bleibt. Vor allem Sahne- und Buttercremefüllung neigen dazu, andere Geschmäcker aus dem Kühlschrank aufzunehmen, wenn die Torte ungeschützt hineingestellt wird.

 

Was kostet eine Geburtstagstorte?

Wie teuer eine Geburtstagstorte ist, hängt von der Art und der Größe ab. Eine klassische Geburtstagstorte mit schlichter Deko und einem Durchmesser von 26 cm, was ungefähr 16 Tortenstücke ergibt, ist ab etwa 30 Euro zu haben.

Größere Torten, mehrstöckige Varianten und Torten mit aufwändigeren Verzierungen sind deutlich teurer. Für eine Motivtorte, die individuell nach Kundenwunsch angefertigt wird, sollten mindestens 100 Euro eingeplant werden. Generell gilt: Je größer und aufwändiger eine Geburtstagstorte ist, desto höher ist ihr Preis.

 

Lohnt es sich, die Geburtstagstorte selbst zu backen?

Eine originelle Geburtstagstorte vom Konditor hat ihren Preis. So mancher fragt sich deshalb sicherlich, ob es sich nicht lohnen würde, die Geburtstagstorte selbst zu backen. Grundsätzlich spricht natürlich überhaupt nichts dagegen. Ein paar Biskuitböden sind schnell gemacht und auch die Füllung ist mit dem richtigen Rezept kein Problem.

Wer sich nicht zutraut, dickere Tortenböden in dünne Platten zu zerschneiden, kann die Tortenböden einfach einzeln und nacheinander backen. Statt einer runden Torte kann es auch eine rechteckige Torte sein. In diesem Fall geben die Backbleche die Form und die Größe vor.

Die einzelnen Tortenböden, pur oder mit Marmelade bestrichen, werden abwechselnd mit der Füllung aufeinandergeschichtet und damit ist die eigentliche Torte fertig. Die eigentliche Herausforderung ist die Verzierung. Hierbei kann eine dünne Platte aus Marzipan oder Fondant aufgelegt werden oder die Torte wird auch auf der Außenseite mit der Füllung bestrichen.

Blumen und Figuren aus Marzipan, Zuckerperlen, Schokolinsen, kandierte Früchte oder Linien, Buchstaben und Zahlen aus flüssiger Schokolade oder buntem Zuckerguss sorgen für die richtige Optik. Dazu kommen dann noch die Kerzen, die die Torte zur echten Geburtstagstorte machen.

Die Deko für die Torte kann ebenfalls selbst geformt sein, im Supermarkt sind aber auch verschiedene fertige Verzierungen aus Marzipan, Zucker und Schokolade erhältlich. Im Internet ist es außerdem möglich, Fotos und andere Motive als essbare Bilder für die Torte zu bestellen. Die ganzen Zutaten für eine Torte und vor allem die Materialien für die Verzierung haben jedoch ihren Preis.

Außerdem dauert es seine Zeit, bis die Torte fertig ist und auf die Geburtstagstafel kann. Geht etwas schief oder sieht die Torte am Ende nicht so aus wie geplant, ist die Enttäuschung mitunter groß. Rein kostenmäßig gesehen, kann es sich lohnen, eine Geburtstagstorte selbst zu backen. Außerdem hat eine selbstgebackene und liebevoll verzierte Torte einen hohen Stellenwert.

Andererseits spricht nichts dagegen, sich gerade an so einem besonderen Tag wie dem Geburtstag ein ganz besonderes Backwerk zu gönnen. Zumal eine Geburtstagstorte auch ein tolles Geschenk ist und gleichzeitig so mehr Zeit für die anderen Geburtstagsvorbereitungen bleibt.

Mehr Tipps, Anleitungen, Ratgeber und Vorlagen für Geburtstage:

Thema: Tipps rund um die Geburtstagstorte

Categories: Geburtstag Blog

admin


Kommentar verfassen

Letzte Kommentare

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archiv

Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren