Grußworte Festschrift

Grußworte Festschrift

 

Zu einer Festschrift muss man wohl sagen, dass es gar nicht so einfach ist, hier ein paar passende Grußworte zu finden. Denn eine Festschrift an sich ist ja schon ein Schriftstück das zu einem festlichen Anlass geschrieben wird. Dabei werden regelmäßig Artikel und Aufsätze zu einem festlichen Anlass gesammelt und veröffentlicht.

Nicht immer werden solche Festschriften auch wirklich begeistert empfangen. Denn es kommt vor, dass die Autoren schlicht nur Aufsätze für diese Festschriften bereitstellen, die sie sonst nirgends veröffentlichen konnten. Trotzdem gilt eine Festschrift meist auch als eine Sammlung von Aufsätzen, die eigentlich nur für so genannte „Gelehrte“ gedacht ist und gar kein breites Publikum erreichen soll.

Die Festschrift selbst wurde erst nach der Erfindung des Buchdruckes „erfunden“. Dabei wurden besonders die Werke verschiedener Dichter gesammelt in einer Ausgabe herausgegeben.

Nimmt man es ganz genau, ist eine Festschrift also nichts anderes als eine „Sonderausgabe“ die man so nicht „nachbestellen“ kann, wie es bei „normalen“ Büchern und Publikationen möglich ist.

 

Die Grußworte, die man dazu schreibt, sind in der Regel aber auch nicht viel anderes als die üblichen Widmungen, wie man sie in normalen Büchern auch immer wieder findet. Wem und warum sie jemandem gewidmet werden ist so unterschiedlich, dass es völlig unmöglich ist, dafür Beispiele zu geben oder eine Vorlage zu empfehlen.

 

Der Gruß und Nachruf 

Denn schließlich muss sich jeder selbst überlegen, wem er solche Grußworte widmet und was damit gesagt werden soll. Ersetzen kann man das mit keinem Ratschlag, denn oft werden solche Grußworte auch so formuliert, dass nur derjenige sie nachvollziehen kann, für den sie gedacht sind.

Das bestimmten Personen ein Gruß oder ein Nachruf in so eine Festschrift geschrieben wird, ist längst nicht immer der Fall. Es kommt oft vor, dass auch nur eine Idee, eine Wissenschaft oder eine Gesellschaft ein Grußwort aus so einer Festschrift erhält.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Teilen:

Kommentar verfassen