Geburtstagsgrüße Karten

Geburtstagsgrüße Karten

 

Die Geburtstagsgrüße findet man sehr vielseitig und zu den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Ähnlich ist das natürlich auch mit den Karten. Hier besteht die Schwierigkeit aber nicht nur darin, dass man die passenden Muster und Vorlagen finden muss, sondern auch das man diese Karten auch noch relativ teuer bezahlen muss, wenn man sie nicht selber baut.

Hier kann es wie bei den Texten für den Geburtstagsgruß auch nicht schaden, wenn man etwas Eigenes entwirft. Deshalb kann man sich auch aus verschiedenen Ideen und Mustern im Internet, auch ganz einfach eine entsprechende Idee für eine eigene Idee selbst entwickeln.

Dabei schadet es sicher auch nicht, wenn man einfach nur ein wenig experimentiert und dabei die verschiedensten „Bastelvarianten“ kombiniert. Letztendlich schadet es sicher auch niemandem, wenn man einen alten Autoreifen zu Karten für die Geburtstagsgrüße umschneidert.

 

Muster 1

Zuerst einmal muss man seine Geburtstagsgrüße sicher nicht immer nur auf klassischen Karten verteilen. So kann man sich ggf. auch mal daran machen eine „Papyrusrolle“ basteln.

Dafür kann man z.B. ganz einfach etwas dickeres Papier nehmen. Aber auch natürlich gefärbtes und Selbstgeschöpftes Papier kann man gut für die eigenen Geburtstagsgrüße verwenden.

Hier hat man zusätzlich noch die Möglichkeit die verschiedensten Blütenblätter in das Papier einzuarbeiten. Aber es gibt auch noch andere Ideen.

 

Muster 2

Eine andere Möglichkeit für originelle Karten zum Geburtstag sind die „Buchstäbchen“ die in asiatischen Kulturen gerne verwendet wurden. Dabei handelt es sich um kleine Stäbchen die beschriftet wurden und die man mit „Fäden“ zu ganzen Büchern bzw. Textrollen verband.

Was schon im Altertum funktioniert hat, kann natürlich auch heute gut gehen. Im Bastelladen findet man das passende Material dazu.

Mit etwas chinesischer Tusche kann man dann auch die eigenen Geburtstagsgrüße auf die Stäbchen bringen. Originell sind solche Karten sicher, auch wenn sie nicht ganz die „optische Vielfalt“ der digitalen Welt bieten können.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Teilen:

Kommentar verfassen