Virtuelle Geburtstagsgrüße

Virtuelle Geburtstagsgrüße

 

Geburtstagsgrüße werden heute auch längst nicht mehr nur als „Text“ verschickt und an das Geburtstagskind weiter gereicht. Durch die wachsende Technik, kann man noch vieles mehr erreichen und virtuelle Geburtstagsgrüße in den unterschiedlichsten Formaten präsentieren.

Mittlerweile findet man nicht nur Muster und Vorlagen für Geburtstagsgrüße in virtuellen Zeitungen, sondern auch viele Portale auf denen man ein entsprechendes Video veröffentlichen kann oder einfach mal den Geburtstagsgruß als elektronische Postkarte verschickt.

Obwohl die virtuellen Geburtstagsgrüße immer häufiger zum Einsatz kommen, ist es doch so, dass sie immer noch im Ruf stehen, ziemlich unpersönlich zu sein, auch wenn noch viel Arbeit und Einsatz dahinter steckt.

 

Ein gutes Beispiel ist dafür sicher auch ein aufwändig geschnittenes Video. Dabei sucht man sich eben Aufnahmen und Bilder zusammen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben.

Daraus macht man dann einen ganz persönlichen „Lebenslauf“ den man mit der passenden Lieblingsmusik untermalt. Aber auch wenn man einfach mit einer Kamera loszieht und alle Leute filmt, die einmal gratulieren wollen und daraus eben einen besonderen Geburtstagsgruß macht, braucht man dafür sicher viel länger, als dafür eine schöne Geburtstagskarte zu basteln und mit einer Kaligrafie zu beschriften.

Virtuelle Geburtstagsgrüße lassen sich aber nicht nur auf ganz verschiedene Weise „gestalten“ sondern auch ganz unterschiedlich präsentieren.

 

Geburtstagsgruß auf Youtube

Hier sollte man aber immer auch sehr vorsichtig sein. So findet es sicher nicht jeder „spaßig“, das eigene „Windelalter“ bei YouTube als Geburtstagsgruß zu finden.

Viele Möglichkeiten für einen virtuellen Geburtstagsgruß werden heute aber auch noch nicht genutzt. So ist es eben auch recht selten, dass man seine Geburtstagsgrüße in einer Online-Zeitung inseriert.

Der Grund dafür ist einfach, dass es wesentlich schwieriger ist, das Geburtstagskind zu einer virtuellen Zeitung zu lotsen, als die Papierversion in den Briefkasten zu schieben.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Teilen:

Kommentar verfassen