Geburtstagsgrüße

Vorlagen – Sprüche und Anleitungen zum Geburtstag

RSS 2.0

Tipps rund um den Geburtstagsbrunch

Tipps rund um den Geburtstagsbrunch

 

Wenn ein Geburtstag ansteht, findet die Feier meistens nachmittags oder abends statt. Wenn nur ein gemütliches Beisammensein geplant ist, kommen die Gäste nämlich meist zu Kaffee und Kuchen. Wird eine Geburtstagsparty gefeiert, geht es üblicherweise am frühen Abend los und das Fest dauert dann bis in die Nacht hinein.

Ein Kindergeburtstag wiederum beginnt meist am frühen Nachmittag und endet am frühen Abend. Eine sehr schöne Alternative zu den klassischen Geburtstagsfeiern kann aber ein Geburtstagsbruch sein. Bei einem Brunch kommen die Gäste in gemütlicher und entspannter Atmosphäre zusammen.

Durch ein Buffet können sich die Gäste ganz nach Lust und Laune an den Köstlichkeiten bedienen. So kann sich auch das Geburtstagskind zurücklehnen und das Zusammensein mit den Gästen genießen. Aber was ist ein Brunch eigentlich genau? Wann und wie findet er statt? Und was wird serviert?

 

Hier sind gute Tipps rund um den Geburtstagsbrunch!:

 

Die Idee hinter einem Brunch

Die Bezeichnung Brunch setzt sich aus den beiden englischen Wörter breakfast für Frühstück und lunch für Mittagessen zusammen. Der Brunch ist zunächst einmal also eine Mahlzeit, die das Frühstück und das Mittagessen miteinander kombiniert. Allerdings wird diese nüchterne Beschreibung einem Brunch nicht unbedingt gerecht.

Beim Brunch geht es nämlich weniger darum, zwei Mahlzeiten miteinander zu verbinden. Ein Brunch versteht sich vielmehr als ein gemütliches, geselliges Zusammensein, das vormittags beginnt und als ausgedehntes Frühstück über die Mittagszeit hinweg andauert.  

 

Die Einladung und die Startzeit für den Geburtstagsbrunch

Wenn der Geburtstag in lockerem Rahmen gefeiert werden soll, reicht es aus, die Gäste per Telefon oder E-Mail einzuladen. Steht ein runder Geburtstag an, macht sich eine schriftliche Einladung gut. Generell sollte die Einladung aber nicht zu kurzfristig ausgesprochen werden.

Der Brunch selbst läuft nämlich entspannt ab, allerdings muss vor allem das Buffet vorbereitet werden. Deshalb ist es hilfreich, wenn das Geburtstagskind ungefähr abschätzen kann, wie viele Gäste kommen.

Als Startzeit für einen Brunch ist 11 Uhr ideal. So hat das Geburtstagskind genug Zeit, um alles in Ruhe herzurichten. Gleichzeitig können die Gäste ausschlafen und dann gemeinsam mit dem Geburtstagskind mit einer Mahlzeit, die Frühstück und Mittagessen in einem ist, in den Tag starten. Sehr viel später sollte der Brunch eher nicht beginnen, denn sonst geht der Charakter des ausgiebigen Frühstücks möglicherweise ein wenig verloren. 

 

Die Speisen und Getränke beim Brunch

Bei einem Brunch werden die Speisen in Buffetform angeboten. Dabei darf der Gastgeber gerne aus den Vollen schöpfen, denn beim Brunch ist alles erlaubt, was schmeckt. So kommen zum einen die klassischen Zutaten für ein leckeres Frühstück aufs Buffet, also beispielsweise Brot und Brötchen, Croissants, Butter, Honig, süße und herzhafte Brotaufstriche, Eier, Wurst, Käse, Joghurt und Müsli.

Zum anderen können Speisen ihren Platz auf dem Buffet finden, die typischerweise zum Mittag gegessen werden. Dies können unter anderem kleine Frikadellen, Würstchen, ein deftiger Eintopf, Hähnchenteile, Gemüsesticks, Salate oder Minipizzas sein. Auch Waffeln, Pfannkuchen, Obstsalat und der traditionelle Geburtstagskuchen machen sich hervorragend auf dem Buffet.

Der Gastgeber hat die meiste Arbeit geschafft, wenn das Buffet steht. Dann kann er sich nämlich zusammen mit seinen Gästen hinsetzen und die Köstlichkeiten genießen. Er muss nur noch gelegentlich nachsehen, ob irgendwo etwas aufgefüllt werden muss.

Was die Getränke angeht, so werden beim Brunch die klassischen Frühstücksgetränke serviert. Dies sind in erster Linie Kaffee und Tee. Obstsäfte und ein Gläschen Sekt zum Anstoßen kommen ebenso gut an. Aber selbstverständlich spricht nichts dagegen, auch Softdrinks und andere Getränke anzubieten.

 

Die Deko beim Geburtstagsbrunch

Das Hauptelement beim Geburtstagsbrunch ist das Buffet. Hier bietet es sich an, einen eher schmalen und langen Tisch zu verwenden. So ist sichergestellt, dass die Gäste alle Speisen gut erreichen können, ohne ständig über andere Gerichte hinweglangen zu müssen.

Hat der Gastgeber keine geeigneten Tische, kann er sich beispielsweise im Getränkemarkt Bierzeltgarnituren ausleihen. Besonders ansprechend und dekorativ wirkt das Buffet, wenn die Speisen auf mehreren Ebenen arrangiert sind. Dies lässt sich ganz einfach erreichen, indem Kochtöpfe, Schüsseln und andere stabile Behälter mit dem Boden nach oben auf den Tisch gestellt werden.

Das Ganze wird dann mit einer Tischdecke abgedeckt und schon können die Speisen dekorativ aufgebaut werden. Viel zusätzliche Deko braucht das Buffet nicht, denn die Speisen selbst sorgen schon für einen tollen Anblick.

Der Tisch, an dem die Gäste sitzen, kann natürlich schön dekoriert werden. Insgesamt sollte die Deko aber fröhlich und vor allem unkompliziert ausfallen. Bei einem Brunch geht es darum, eine gemütliche und lockere Zeit miteinander zu verbringen. Eine festlich gedeckte Tafel mit dem besten Sonntagsgeschirr, dem edelsten Tafelsilber und üppigen Blumenarrangements passt nicht wirklich zu einem Brunch.

Blumen aus dem Garten, locker in Vasen gesteckt, bunte Servietten, ein paar Teelichter in schlichten Gläsern und vielleicht noch hübsche Platzkärtchen reichen völlig aus.

Der Geburtstagsbrunch kann aber selbstverständlich auch unter einem Motto stehen. In diesem Fall greift die Deko das Motto auf. Entscheidet sich das Geburtstagskind beispielsweise für einen Geburtstagbrunch unter dem Motto “französische Landlust”, kann die Deko in hellen Lilatönen gehalten sein und auf dem Tisch können kleine Lavendelsträußchen stehen. Bei einem maritimen Motto wie etwa “Ausflug ans Meer” können Sand, Muscheln und Seesterne den Tisch zieren, der in den Farben Blau, Weiß und Rot gehalten ist.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen:

Thema: Tipps rund um den Geburtstagsbrunch

Categories: Geburtstag Blog

admin


Kommentar verfassen

Translator

Translation

Letzte Kommentare

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archiv

Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren