Geburtstagsgrüße

Vorlagen – Sprüche und Anleitungen zum Geburtstag

RSS 2.0

Spielzeug zum Geburtstag: Worauf vor dem Kauf geachtet werden sollte

Spielzeug zum Geburtstag: Worauf vor dem Kauf geachtet werden sollte 

Hat ein Erwachsener Geburtstag, ist es mitunter gar nicht so einfach, ein schönes Geschenk auszuwählen. Viele Erwachsene haben nämlich eigentlich schon alles und wenn sie zwischendurch etwas brauchen, kaufen sie es sich selbst. Konkrete Wünsche äußern sie ebenfalls eher selten.

Bei kleinen Kindern ist die Sache mit dem Geburtstagsgeschenk leichter. Selbst wenn beim Geburtstagkind gerade kein bestimmtes Motiv oder Thema angesagt ist, kommen Spielsachen nämlich eigentlich immer gut an. Allerdings sollte nicht blind zu irgendwelchen Spielsachen gegriffen werden.

 

Für diejenigen, die Spielzeug zum Geburtstag verschenken wollen, gibt der folgende Beitrag Tipps, worauf vor dem Kauf geachtet werden sollte:

 

Bei Spielzeug zum Geburtstag auf die Qualität achten!

Auch bei Kinderspielzeug gilt, dass Qualität ihren Preis hat. Das heißt natürlich nicht, dass kostengünstige Spielsachen automatisch minderwertig oder gar schädlich sein müssen. Ebenso garantiert ein hoher Preis oder ein bekannter Markenname nicht zwangsläufig ein hochwertiges Produkt.

Je billiger Spielzeug angeboten wird, desto größer ist aber das Risiko, dass einfache, teils mit Schadstoffen belastete Materialien verwendet wurden oder dass die Verarbeitung zu wünschen übrig lässt.

Generell sollte beim Kauf somit vor allem auf die Qualität des Produktes geachtet werden. Am besten ist es deshalb, die Spielsachen dort zu kaufen, wo sie in die Hand genommen, von allen Seiten angeschaut und getestet werden können.

Spielsachen, die

·         spitze Ecken und scharfe Kanten oder Pressnähte aufweisen,

·         auffällig oder unangenehm riechen,

·         sehr instabil wirken,

·         aus Textilien in bunten Farben bestehen, die beim Reiben mit den Fingern abfärben oder

·         schon bei sanftem Ziehen fusseln oder Haare verlieren,

sollten besser im Regal bleiben. Hochwertiges Kinderspielzeug sollte sicher und stabil wirken und so robust sein, dass es nicht gleich Schaden nimmt, wenn es im Kinderzimmer einmal etwas wilder zugeht. 

 

Welche Merkmale Spielzeug nicht aufweisen sollte

Zunächst einmal sollte ein Spielzeug natürlich nach dem Geschmack des Geburtstagskindes sein. Hatte sich ein kleines Mädchen beispielsweise eine Puppe oder eine Spielküche gewünscht, wird ein Kleinkind-Puzzle vermutlich weniger gut ankommen.

Ein kleiner Junge hingegen, der sich ein ferngesteuertes Auto oder ein leuchtendes Ritterschwert gewünscht hat, wird mit Holzbauklötzen wahrscheinlich nicht allzu viel anfangen können. Es ist zwar schön, wenn Spielsachen auch einen pädagogischen Wert haben.

Soll das Spielzeug dem Geburtstagskind eine Freude machen und nicht auf Nimmerwiedersehen in irgendeiner Schublade verschwinden, sollten die Schenkenden aber über ihren Schatten springen und die Wünsche des Kindes in den Vordergrund stellen.

Ist ein Spielzeug ausgewählt und macht es einen guten Eindruck, sollte ein weiterer prüfender Blick noch Folgendes sicherstellen:

·         Generell sollte ein Spielzeug keinerlei Fehler aufweisen. Offensichtliche Fehler sind nämlich immer ein Anzeichen dafür, dass das Produkt nicht sorgfältig genug angefertigt oder nicht gründlich genug kontrolliert wurde.

·         Nicht jedes Spielzeug ist für Kinder aller Altersklassen geeignet. Auf den Verpackungen finden sich deshalb mitunter entsprechende Warnhinweise. Solche Warnhinweise sollten die Schenkenden ernst nehmen und unbedingt einhalten. Steht auf der Verpackung beispielsweise, dass das Spielzeug für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet ist, hat das seinen guten Grund.

·         Auf der Verpackung sollte neben dem Namen und der Anschrift des Herstellers oder des Importeurs auf jeden Fall das CE-Zeichen zu finden sein. Das CE-Zeichen besagt, dass das Spielzeug den europäischen Normen und Gesetzen gerecht wird. Eine Prüfung durch eine unabhängige Stelle findet vor der Vergabe des Zeichens allerdings nicht statt. Stattdessen genügt eine entsprechende Erklärung des Herstellers oder Importeurs. Besser und sicherer ist deshalb das GS-Zeichen. Das GS-Zeichen steht für “Geprüfte Sicherheit” und garantiert, dass die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Vergeben wird das Zeichen von einer unabhängigen Prüfinstitution, die zusammen mit der Prüfnummer im Zeichen genannt ist.

·         Ist das Spielzeug für ein Geburtstagskind unter drei Jahren gedacht, darf es keine Kleinteile aufweisen, die lose beiliegen oder sich ablösen lassen und versehentlich verschluckt werden könnten. Dabei sind mit Kleinteilen Elemente gemeint, die kleiner sind als ein Tischtennisball. Hat das Spielzeug Batterien, sollten sie so platziert sein, dass das Kind sie nicht herausnehmen kann.

·         Bei Spielsachen, die Geräusche machen, ist es ratsam, die Lautstärke am eigenen Ohr zu testen. Ist das Spielzeug unangenehm laut, wenn es sich der Schenkende direkt an sein Ohr hält, ist es für die kleinen, empfindlichen Kinderohren ungeeignet.

 

Spielzeug aus dem Online-Shop oder Second Hand

Wer keinen Spielzeugladen um die Ecke hat oder im stationären Handel vor Ort nichts Passendes findet, kann natürlich auch im Internet auf Shoppingtour gehen. Da die Ware hier aber vorab nicht geprüft werden kann, muss sich der Käufer auf die Produktbeschreibungen und Angaben des Händlers verlassen.

Wichtig ist deshalb, nur in seriösen Online-Shops einzukaufen, die ausführlich über das Spielzeug informieren. Auch die Bewertungen anderer Nutzer können wertvolle Hinweise über ein Produkt liefern.

Ist das Budget etwas schmaler, kann Spielzeug aus zweiter Hand eine sinnvolle Alternative sein. Mitunter lässt sich hier hochwertiges Spielzeug zum Schnäppchenpreis ergattern. Und da Kinder oft viele Spielsachen haben und sich zudem ihr Geschmack recht schnell ändert, können Second-Hand-Spielwaren durchaus in fast neuwertigem Zustand sein.

Etwas Vorsicht ist lediglich bei Spielsachen aus Weichplastik, beispielsweise Puppen, geboten. Sind sie schon älter, könnten sie nämlich noch Weichmacher enthalten, die wegen ihrer schädlichen Wirkung inzwischen verboten sind. Spielwaren aus Weichplastik sollten deshalb besser neu gekauft werden.

Mehr Tipps, Anleitungen, Vorlagen und Ratgeber:

Thema: Spielzeug zum Geburtstag: Worauf vor dem Kauf geachtet werden sollte

Categories: Geburtstag Blog

admin


Kommentar verfassen

Translator

Translation

Letzte Kommentare

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archiv

Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren