Geburtstagsgrüße

Vorlagen – Sprüche und Anleitungen zum Geburtstag

RSS 2.0

Herbstliche Dekoideen für die Geburtstagsfeier

Herbstliche Dekoideen für die Geburtstagsfeier

 

Lädt das Geburtstagskind zu einer Feier ein, sollen die Gäste natürlich auch an einem schön gedeckten Tisch Platz nehmen. Die Möglichkeiten, wie so eine Geburtstagstafel gestaltet werden kann, sind nahezu grenzenlos.

So kann die Tafel ganz klassisch und elegant eingedeckt, rustikal gestaltet oder passend zu einem Motto dekoriert werden. Gerade jetzt im Herbst bietet sich aber auch die Jahreszeit hervorragend als Thema für den Geburtstagstisch an, denn die Natur erstrahlt in wundervoll warmen und bunten Farben und hält allerlei Dekomaterial bereit.

Ein paar Anregungen und herbstliche Dekoideen für die Geburtstagsfeier stellt die folgende Übersicht vor:

 

Herbstliche Geburtstagstafel mit Kürbissen

Kürbisse gehören unbedingt zum Herbst dazu. Es müssen aber gar nicht immer die großen orangefarbenen Riesenkürbisse mit geschnitzten Gesichtern sein. Für eine sehr dekorative Deko für eine herbstliche Geburtstagstafel sind Mini-Zierkürbisse nämlich mindestens genauso gut geeignet.

Die Zierkürbisse können lose auf dem Tisch verteilt oder in Schalen arrangiert werden. Aber auch als Platzkarten machen Zierkürbisse eine sehr gute Figur. Dazu wird ein Stück Draht dekorativ gebogen und ein Ende oben in einen Kürbis gesteckt.

Auf das andere Ende wird anschließend ein kleines Schild aufgefädelt, auf dem der Name des Gastes steht.

Wenn es doch ein leuchtender Kürbis sein soll, sind Hokkaido- und Muskatkürbisse prima geeignet. Die Schale der kleinen Hokkaido-Kürbisse gibt es in kräftigen Orange- bis Rottönen. Bearbeitet werden die Kürbisse wie große Helloween-Kürbisse. Das bedeutet, zuerst wird oben ein kleiner Deckel abgeschnitten und der Kürbis anschließend ausgehöhlt.

Das Fruchtfleisch kann zu einer leckeren Suppe, als Gemüsebeilage oder auch zu einem Kuchen weiterverarbeitet werden. Mit einem Messer wird dann ein Muster in den Kürbis geschnitzt. Für ein Lochmuster kann aber auch der Akku-Bohrer zum Einsatz kommen.

Zum Schluss wird noch ein Teelicht in den Kürbis gestellt. Eine andere Alternative ist der Muskatkürbis, der durch seine graue Schale, die tiefen Rillen und die flache Form für eine elegante und ein wenig geheimnisvolle Note sorgt.

Damit der Muskatkürbis als Deko optimal zur Geltung kommt, wird er aber nicht von oben ausgehöhlt. Stattdessen wird auf der Stellfläche eine Scheibe abgeschnitten und das Fruchtfleisch von unten mit einem Löffel oder einem Eisportionierer herausgenommen.

Anschließend wird mit einem scharfen Messer oder dem Akku-Bohrer ein schönes Muster in den Kürbis geschnitzt. Zum Schluss wird der Kürbis auf einen schönen großen Teller oder eine Kuchenplatte, bestückt mit einem Teelicht oder einer Lichterkette, gestellt. 

 

Äpfel für die herbstliche Geburtstagsdeko

Rotbackige Äpfel sind nicht nur gesund und schmecken gut, sondern können auch die Hauptrolle bei einer herbstlichen Deko spielen. Um die Äpfel als Kerzenhalter zu verwenden, wird am Stiel ein Kegel eingeschnitten. In den Kegel kann dann eine Kerze gesteckt werden.

Um die Deko noch ein wenig hübscher zu gestalten und gleichzeitig die Schnittstelle zu kaschieren, wird ein Stück Band um die Kerze gewickelt und zu einer schönen Schleife gebunden. Nach dem gleichen Prinzip können auch Vasen aus den Äpfeln werden. Statt einer Kerze wird dafür ein kleines Reagenzglas in den Kegel gesteckt und mit etwas Wasser sowie einer Blume bestückt.

Für Tischkarten werden kleine Namenschilder gebastelt und jeweils auf ein Stück Band aufgefädelt. Das Band wird dann einmal um einen Apfel gewickelt und zu einer Schleife gebunden.

Passend zu den Äpfeln kann der Tisch nun noch mit einer einfarbigen, rustikalen Tischdecke aus Leinen oder Baumwolle oder auch einer rot-weiß karierten Tischdecke eingedeckt werden und schon ist die herbstliche Geburtstagstafel fertig.

 

Tischschmuck mit Blumen, Gemüse oder Naturmaterialien

Dahlien und Astern sind die Herbstblumen schlechthin. Gleichzeitig sorgen sie durch ihre großen Blüten, die in kräftigen Farben leuchten, für wunderschöne Akzente. Für die Geburtstagstafel werden kleine Müslischalen oder Tassen in Rot, Pink und Orange mit etwas Wasser befüllt und anschließend mit einer oder zwei Blüten bestückt.

Die einzelnen Elemente werden dann zu einem farbenfrohen Blumenarrangement auf dem Tisch verteilt. Eine ideale Ergänzung zu dem Tischschmuck in kräftig leuchtenden Herbstfarben sind eine weiße Tischdecke und schlichtes, weißes Geschirr.

Eine andere Tischdeko, die ebenfalls in herbstlichen Lila erstrahlt, lässt sich mit Rotkohl gestalten. Dazu werden vorsichtig einige große Blätter vom Kohlkopf gelöst. Die Blätter können anschließend in Glasschalen gelegt werden, die mit etwas Wasser, ein paar kleinen Blüten und Schwimmkerzen bestückt werden.

Möglich ist aber auch, die Kohlblätter vorsichtig um Stumpenkerzen oder einfache Gläser zu wickeln und mit einem Stück Band zu fixieren. Auf diese Weise entstehen im Handumdrehen Vasen und Windlichter, die chic aussehen und gleichzeitig ungewöhnlich sind. Aufgerollt und mit etwas Heidekraut, einer Schleife und einem Namensschild versehen, werden aus den Rotkohlblättern dekorative Namensschilder.

Wer es ein wenig klassischer mag, kann aus wenigen Materialien tolle Tischgestecke zaubern. Dafür werden zuerst schlichte Suppenteller mit Moos befüllt. Wird unter das Moos ganz wenig Wasser gegeben, behält das Moos seine herrlich grüne Farbe länger. In der Mitte wird dann eine schlichte cremefarbene Kerze platziert und danach geht es ans Dekorieren.

Für einen sehr natürlichen Look können Kastanien, Sonnenblumenköpfe, kleine Hagebuttenzweige, Nüsse und verschiedene Beeren auf dem Moos arrangiert werden. Darf es auch etwas verspielter sein, sorgen Eicheln sowie Pilze, Rehe und Hirsche aus dem Bastel- oder Spielwarenbedarf für die richtige Herbstoptik.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen:

Thema: Herbstliche Dekoideen für die Geburtstagsfeier

Categories: Geburtstag Blog

admin


Kommentar verfassen

Letzte Kommentare

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archiv

Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren