Geburtstagsgrüße

Vorlagen – Sprüche und Anleitungen zum Geburtstag

RSS 2.0

Geburtstagsgeschenk-Idee: DIY-Kits

Geburtstagsgeschenk-Idee: DIY-Kits 

Der Blick auf den Geburtstagskalender führt bei so manchem zu Stirnrunzeln, denn jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage, was ein geeignetes Geschenk für das Geburtstagskind sein könnte. Kinder haben zwar oft konkrete Wünsche und unter Jugendlichen ist Geld ein willkommenes Geschenk.

Deutlich schwieriger wird es aber bei Erwachsenen. Sie erklären nämlich gerne, dass sie sich nichts Bestimmtes wünschen oder schon alles haben, was sie brauchen. Manchmal sagen sie auch etwas wie “Ich freue mich, wenn du einfach nur vorbeikommst. Dass du da bist, reicht völlig. Du musst nichts mitbringen.”

Mit leeren Händen aufzukreuzen, wird ein Geburtstagsgast dann aber doch nicht wollen und jedes Jahr immer nur Blumen, Pralinen, Parfum oder einen Restaurantgutschein zu überreichen, ist nicht besonders originell. Also muss eine andere Lösung her.  

 

Geburtstagsgeschenk-Idee: DIY-Kits

Eine solche Lösung kann ein sogenanntes DIY-Kit sein. Dinge selber zu machen, liegt im Trend und vielleicht entdeckt das Geburtstagkind ja ein schönes neues Hobby für sich. Ein DIY-Kit ist eine Zusammenstellung mit Materialien, die für ein bestimmtes Hobby, eine Handarbeit oder ein Bastelprojekt benötigt werden.

Solche Pakete gibt es in verschiedensten Varianten fertig zu kaufen. Allerdings sind die Sets mitunter nicht ganz billig und nicht immer trifft die Zusammenstellung den Geschmack. Ein selbst zusammengestelltes Hobby- oder Bastelpaket kann dann die bessere Wahl sein. Schließlich lässt es sich nicht nur individuell bestücken, sondern hat auch eine deutlich persönlichere Note. Aber wie kann ein solches DIY-Kit aussehen?

 

Hier sind fünf Ideen!

 

1. Idee: ein DIY-Kit zum Häkeln oder Stricken

Bis vor wenigen Jahren wurden Handarbeiten wie Häkeln und Stricken eher belächelt und hauptsächlich mit älteren Damen in Verbindung gebracht. Heute sind solche Handarbeiten angesagter denn je und das Maschenfieber zieht sich quer durch alle Generationen. Vielleicht möchte sich das Geburtstagskind diesem Trend ja ebenfalls anschließen oder auch eine alte Leidenschaft wiederbeleben.

Die Basis für ein DIY-Kit kann ein schöner Korb oder eine Tasche bilden. Dort hinein kommen Wolle oder Häkelgarn sowie Stricknadeln oder Häkelnadeln in verschiedenen Ausführungen. Außerdem dürfen natürlich ein paar Anleitungen nicht fehlen. Hierfür können ein Buch mit Anleitungen oder Handarbeitszeitschriften in den Korb gepackt werden.

Genauso ist aber auch möglich, verschiedene Anleitungen aus dem Internet auszudrucken und in ein schönes Schreibbuch einzukleben oder einen hübschen Ordner einzuheften. Eine Schere, ein Maßband und eine Wollnähnadel machen das DIY-Kit komplett. 

 

2. Idee: ein DIY-Kit zum Nähen

Ähnlich wie das Häkeln und das Stricken feiert auch das Nähen ein großes Comeback. Eine Nähmaschine muss es aber nicht gleich sein, denn kleinere Nähprojekte lassen sich prima von Hand umsetzen. Eine Technik, die sich hierfür ideal anbietet, ist Patchwork. Bei Patchwork-Arbeiten werden kleine Stoffstücke miteinander arrangiert, wodurch farbenfrohe Werke mit tollen Mustern entstehen.

Für das DIY-Kit können verschiedene Stoffquadrate in bunten Farben, mit unterschiedlichen Mustern und aus mehreren Gewebearten zusammengestellt werden.

Dazu kommen Knöpfe, Reißverschlüsse, Nähgarne und ein Nadelkissen mit Nähnadeln. Ein paar Nähanleitungen für beispielsweise Patchwork-Kissen, -Tischdecken oder -Taschen vervollständigen das Kit. Drapiert werden können die Utensilien in einem schönen Korb. 

 

3. Idee: ein DIY-Kit für den Stoffdruck

Mittels Stoffdruck können langweilige Textilien im Handumdrehen aufgepeppt und zu echten Designer-Stücken verwandelt werden. Dabei muss das Geburtstagskind noch nicht einmal gut zeichnen oder malen können, denn für schöne, gleichmäßige Muster können Stempel und Schablonen sorgen.

Ein DIY-Kit kann Textilfarben in mehreren Farbtönen, Pinsel, Stoffmalstifte, Schablonen und Stempel enthalten. Ein paar Vorlagen für Stoffmuster und Anleitungen für verschiedene Färbetechniken runden das Set ab.

Damit das Geburtstagskind gleich loslegen kann, sollten außerdem Textilien zum Bedrucken nicht fehlen. Dies können beispielsweise ein schlichtes T-Shirt, Tragetaschen aus Baumwolle oder einfache Tischdecken sein.

 

4. Idee: ein DIY-Kit für die Acrylmalerei

Gehört das Geburtstagskind zu denjenigen, die ein Faible für Kunst haben und gerne selbst malen möchten, sich aber nicht so richtig an dieses Hobby heranwagen, dann kann ein DIY-Kit zum Malen den nötigen Impuls geben. Ideal für den Einstieg in die Malerei sind Acrylfarben. Sie sind nämlich unkompliziert in der Handhabung und machen fast alle Maltechniken mit.

Das DIY-Kit sollte Acrylfarben in den Farbtönen Gelb, Blau, Rot, Schwarz und Weiß enthalten. Damit können alle anderen Farben gemischt werden. Dazu kommen flache Kunsthaarpinsel in den Stärken 4, 8 und 20. Wer möchte, kann noch eine Malpalette, Acrylbinder, Strukturpasten und Effektgele hinzufügen.

Außerdem sollte das Set einen Malblock oder zwei, drei kleine Leinwände umfassen. Ein Buch mit Anleitungen und Erklärungen zu den verschiedenen Maltechniken macht das DIY-Kit perfekt.

 

5. Idee: ein DIY-Kit für selbstgemachten Schmuck

Vor allem Frauen tragen gerne Schmuck und setzen verschiedene Accessoires ein, um ihr Outfit abzurunden. Dabei muss es aber längst nicht immer echter Schmuck sein. Ganz im Gegenteil können gerade selbstgemachte Accessoires die größeren Hingucker sein. Kein Wunder also, dass das Selbermachen von Schmuck ein sehr beliebtes Hobby ist.

Für ein DIY-Kit können verschiedene Materialien zusammengestellt werden, aus denen sich angesagte Accessoires anfertigen lassen. Hierzu gehören beispielsweise Perlen, Federn und Stoffblüten sowie Leder- und Stoffbänder.

Auch Modelliermasse zum Selbstherstellen von Perlen und Anhängern kann hinzugefügt werden. Dazu kommen Schmuckdraht, Nylonfäden, mehrere Zangen und Rohlinge wie Broschennadeln, Ohrhänger und Kettenverschlüsse. Hübsch präsentieren lässt sich das DIY-Kit in einer Bastelkiste mit vielen kleinen Fächern oder einer Schmuckschatulle, in der die fertigen Schmuckstücke gleich einen angemessenen Platz finden.

Mehr Tipps, Ratgeber, Anleitungen und Vorlagen:

Thema: Geburtstagsgeschenk-Idee: DIY-Kits

 

Categories: Geburtstag Blog

admin


Kommentar verfassen

Letzte Kommentare

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2 anderen Abonnenten an

Archiv

Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen ? Mehr Infos | Akzeptieren